Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

Kite kaufen oder mieten ?

Kite kaufen oder ein Kite-mieten?

Diese Frage bekomme ich auch immer wieder gestellt.Viele Fragen sich, ob man nicht einfach ein Kite mieten sollte. Klar, das kann man, aber es hat auch viele Vorteile direkt ein Kite zu kaufen. Nachteile gibt es allerdings auch. Welche das sind, erfährst du in diesem Podcast:

Folge 05: Kite-Zubehör kaufen oder mieten?

Das geht jedem durch den Kopf der mit dem Kiten anfängt

Nachdem der erste Kurs absolviert wurde und du deine ersten Meter fahren kannst, stellt sich die Frage wann du dir deine erste Kiteausrüstung zu legen solltest. Diese Frage kann so pauschal nicht beantwortet werden. Ich erläutere dir in dieser Folge aber Gründe, die dir bei der Entscheidung helfen sollen.

So bin ich 2012 beim Kite Kauf vorgegangen

Ich habe meine erste eigene Kiteausrüstung gekauft, bevor ich überhaupt einen Kurs gemacht habe. Leider war diese nicht so geil, und ich möchte dich davor bewahren, genau die gleichen Fehler zu machen. Warum ich dennoch froh darüber bin, mir meine Ausrüstung gekauft zu haben, obwohl ich beim Anfang extreme Schwierigkeiten hatte, erfährst du jetzt.

Diese Vorteile hast du wenn du dir einen Kite gekauft hast

Nach meiner Kiteschule konnte ich mit meinem eigenen Material aufs Wasser zum Üben wann ich wollte und wie lange ich wollte. Du bist also unabhängig und zeitlich flexibel und musst dich an keine Öffnungszeiten halten. Auch wenn du mal nur eine Stunde Zeit hast – du kannst üben wann du magst und so oft du magst! Manchmal bist du sogar fast alleine am Kitespot.

Gerade am Anfang kann der Wasserstart eine große Herausforderung sein. Umso öfter du das üben kannst, umso mehr Gefühl bekommst du.

Wichtig ist beim Kauf, dass du die richtigen Kitegrößen kaufst und die richtige Länge vom Kiteboard, die unsere Windbedingungen abdecken. Meist reicht nur eine Kite größe nicht aus. Du brauchst mindestens zwei und musst somit hier mehr Geld investieren.

Für den Anfang kannst du dir gebrauchtes Material kaufen. Investiere ruhig ein wenig Zeit und schau dir die Angebote an, wenn du die Möglichkeit hast. Sprich mit den Verkäufern und erfahre so mehr über den Zustand der Angebote. Wenn du dir also nach der Kiteschule sicher bist, dass dir der Kitesurf Sport gefällt oder du dir vorstellen kannst, diesen Sport zu betreiben dann kannst du dir Mühe, Zeit und Kosten sparen, das Material zu leihen, indem du dir das Material kaufst.

Sollte dir Kitesurfen wieder Erwartens doch nicht gefallen: pflegst du dein Material gut, dann kannst du es weiter verkaufen, denn der Wertverlust deines Materials ist nicht groß.

Die Vorteile wenn du dir die Kiteausrüstung mietest

Sich Material zu leihen scheint eine gute Idee zu sein, denn du hast immer die richtige Schirm- und Kiteboardgröße für die herrschenden Windbedingungen am Kitespot. Bei den Leihgaben kannst du bei den meisten Kiteschulen sicher sein, dass sie dir Material geben, welches sich in einem sehr guten Zustand befindet und auch zu deinem Können-Level passt.

Meistens haben die Kiteschulen auch genügend Material zur Verfügung, sodass sie alle bedienen können und du nicht leer ausgehst. Du darfst deinen VDWS-Schein auf keinen Fall vergessen! Leider bist du etwas unflexibel, was die Spotwahl und die Fahrzeit betrifft, da es nicht an jedem schönen Spot einen Kiteverleih gibt. Du bist hier leider an die Öffnungszeiten und an die Standorte der Kiteschulen gebunden. Wenn diese öffnen, kann es schnell voll und eng auf dem Wasser werden.

Für ca. 90 Euro pro Tag kannst du einen Kite mit Bar und ein Kiteboard leihen. Die Mietkosten richten sich danach, was du für diesen Tag leihen musst. Tipp: du musst nicht alles leihen – mach es Schritt für Schritt. Du kannst dir einen Neoprenanzug kaufen, ein Trapez und ein Kiteboard. Natürlich auch gebraucht. Jetzt musst du nur noch den Kite und die Bar leihen.

Kite Miete kann auch sinnvoll sein!

Hier kommst du preiswerter davon. Eine Miete macht Sinn, wenn du im Urlaub bist und du eventuell ein paar Tage zwischendurch kiten möchtest und du dein Material nicht die ganze Zeit mit schleppen möchtest.

Meine persönliche Erfahrung als ich noch Kiten gelernt habe und warum ich mir so schnell wie möglich eigenes Material kaufen würde!

Kurz am Rande: ich persönlich würde mich ärgern, wenn ich ca. 90 Euro pro Tag investiere und ich dann keine Fortschritte sehe bzw. nicht fahren kann, sowie es bei mir am Anfang das Problem war, obwohl ich sportlich bin. Nach zwei Wochenenden, habe ich es nicht geschafft zu fahren. Das war sehr ernüchternd und frustrierend und ich war froh, dass ich keine 360 Euro für den „Spaß“ ausgegeben habe. Ich bin dran geblieben, weil ich mein eigenes Material hatte und somit gezwungen war mich durch zu beissen.

Das war meine Motivation dahinter.

Letztendlich muss du für dich abwägen, ob es sich für dich lohnt, Kite Material zu kaufen oder zu leihen. Wenn du so oft wie möglich, also fast täglich, aufs Wasser willst, du Feuer und Flamme bist, du Kosten langfristig meiden möchtest und die finanzielle Möglichkeit hast, solltest du in Erwägung ziehen die Ausrüstung zu kaufen.

Kurzes Beispiel: du gehst zehn Mal aufs Wasser und leihst Material für 900 Euro. Wenn du gebrauchtes, gutes Material kaufst und es wieder verkaufst und du das Material pflegst, hast du einen Wertverlust von ca. 400 Euro, würde ich schätzen.

Dieses kleine Rechenbeispiel zeigt das mieten keinen Sinn macht!

Welche Kite Größe und Kiteboard Größe brauchst Du?

Auf die Größen der Kites und die verschiedenen Formen und dessen Bedeutung gehe ich in einer weiteren Folge in dieser Podcast-Reihe ein. Bevor du dir deine Kiteschirme kaufst, kannst du dir auch diese Folgen anhören.

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Folge helfen!

PS.: Wenn du magst, kannst du ein Teil davon sein. Schreibe eine E-Mail an dorian<ÄTT>kite-buddy.de und stelle mir deine Frage. Diese wird im Podcast veröffentlicht und beantwortet ;)

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Core Sensor 2S Bar Testbar
Core Sensor 2S Bar Testbar
ab 340,90 € * 487,00 € *
Core Kites Nexus Testkite
Core Kites Nexus Testkite
ab 854,65 € * 1.139,53 € *
TIPP!
Core Xr6 Testkite
Core Xr6 Testkite
ab 859,08 € * 1.227,26 € *
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.