Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

Wo kitesurfen im Januar - Bahamas

Die Bahamas bestehen aus hunderten von kleinen Inseln und Sandbänken, die von flachem türkisfarbenem Wasser umgeben sind. Deine Ferien sind hier von Lebensfreude, Leidenschaft, Reggae und endlosen Palmenstränden mit ultimativ tollem Wind geprägt. Jede Insel ist paradiesisch. Du willst warmes kristallklares Wasser und Lagunen mit flat water, zuverlässige Passatwinde und Fahrten in Boardshorts oder Bikini? Du liebst leere Spots? Dann ist das hier dein Traumziel! Spezielle Stellen erreichst du nur mit einem Boot und überfüllte Kiteplätze suchst du hier vergebens. Ob Anfänger oder Profi, hier kommt jeder auf seine Kosten. Bring lieber deinen eigenes Material mit. Es gibt nicht so viel Auswahl beim Verleih.

City: Cat Island & San Salvador

Die Insel Cat Island ist noch unberührt. Makellose Strände mit feinem Sand sind hier zu finden. Menschenmassen und Lärm sind hier fremd. Du hörst die Musik der Brandung und bist absolut tiefenentspannt und gelassen. Die Insel San Salvador liegt am östlichen Ende der Bahamas und ist mit Abstand die windsicherste! Als Kiter findest du hier Ruhe, geniale Kite-Spots und einzigartige kleine Unterkünfte. Auf der Insel leben ca. 1000 Menschen und es gibt hier das klarste Wasser mit einer Sichtweite von über 60 Metern. Perfekte Bedingungen auch fürs Tauchen! Kitezeit: November bis Mai (Top Bedingungen DEZ-APR) Spotbedingungen: Flachwasser & Welle

Der Wind

Der Nordostpassat ist der vorherrschende Wind. Dieser Wind weht immer von Osten nach Westen in Richtung Äquator und ist sehr zuverlässig.

Klima, Luft & Wasser

Für karibische Verhältnisse gibt es hier relativ mild und subtropisches Klimas. Dafür sorgt der abkühlende Einfluss der nordamerikanischen Lüfte. Mit ein wenig Niederschlag muss man von Mai bis Oktober rechnen. Im Zeitraum von Juni bis November besteht ein geringes Hurrikan-Risiko. Die Jahresdurschnittstemperatur beträgt 26°C. Nachts wird es selten kälter als 17°C. Der warme Golfstrom sorgt dafür, dass die Wassertemperatur auch im Winter bei ca. 26°C liegt. Beide Inseln haben ein ausgewogenes Klima, sodass es nachts nicht zu kalt und tagsüber nicht zu heiß wird.

Die Spots auf…

Kitespot San Salvador

Die Lagune Snow Bay Beach ist das perfekte Gebiet zum Freestylen, Freeriden oder Speeden. Der SPot befindet sich direkt vor dem Resort Guanahani Beach. Auch eine Kiteschule ist hier ansässig. Das Riff sorgt dafür, dass es sich um eine Flachwasser-Lagune handelt und er Stehbereich so ideal für alle Könnerstufen ist. Die Lagune ist sichelförmig und erstreckt sich über 1,5 km. Der Wind weht hier aus Nord-Ost (meist von Oktober bis April) und kommst side-onshore. Wind aus Süd-Ost oder Ost weht ca. von Mai bis September. Dich erwarten hier von Oktober bis April 15 bis 30 Knoten. Die restlichen Monate werden mit Winden zwischen 10 bis 15 Knoten bedient. Für die Monate Januar & Februar kannst du dir vorsichtshalber einen Shorty einpacken. Es kann mal etwas kühler werden.

Kitespot Cat Island

Die meisten Spots auf Cat Island sind durch Riffe geschützt und das sorgt dafür, dass du kleine bis gar keine Wellen hast. Des Weiteren gibt es mega viele Lagunen-Spots mit spiegelglattem Wasser. Aber auch Wellen lassen sich finden!

Kitespot Hawknest im Südwesten (Freestyle)

Hier findest du eine 200 m x 200 m große Bucht, also einen Mini-Spot, mit Palmen, Hängematten und einen Picknicktisch, dieser wird von einer Hütte geschützt. Bitte?! Traumhaft und du bist alleine. Der Spot funktioniert mit Wind aus Süd-Ost. Hier düsen aber kleine Haie im Wasser rum also ist Vorsicht geboten. Bei Ebbe ist wenig Wasser vorhanden, es lässt sich aber kiten.

Kitespot Port Howe im Süden (Freestyle, Freeride, Foil)

Zehn Minuten von Greenwood entfernt befindet sich ein perfekte Freestyle-Spot mit flachem und glattem Wasser. Die Lagune ist groß und hat sandigen Untergrund. Bei Ebbe ist das Wasser knietief. Bei Flut geht das Wasser bis zur Taille. Anfängerfreundlicher Spot. Der Wind kommt seitlich aufs Land rauf, meist weht er von Süd oder Süd-Ost und das konstant und perfekt. Wenn du Foilen möchtest muss du einfach die Bucht runtergehen.

Kitespot Greenwood im Südosten mit Greenwood Resort (Freeride)

Der Spot liegt nur 40 m von den Zimmern des Resorts entfernt. Der rosa Sandstrand ist 13 km breit. Hier bist du völlig unabhängig. Dieser Spot funktioniert super, da er den Ost-Passatwinden sehr oft ausgesetzt ist. Von Nord über Ost bis Süd geht alles! Nord-Ost-Wind ist perfekt für einen Downwinder. Das vorliegende Riff vermeidet starke Wellen. Aber vorsticht ist bei Ebbe geboten, hier stechen Teile des Riffs aus dem Wasser. Bytheway: Im Resort herrscht ein entspannter Lifestyle und du kannst hier wirklich einen Kite-Traum leben und ihn genießen! Alles über Spots und geheime Ecken wird dir hier verraten.

Kitespot Little Island (Freeride, Freestyle, Folie, Wellen)

Der Insel-Spot ist im Nordwesten kurz vor Arthurs Stadt. Eine herrliche Lagune erwartet dich. Aber sie ist nicht einfach zu finden. Der Spot ist am besten bei Ost-Wind, denn dann ist das Wasser extra flach und für Freestyle perfekt.

Kitespot Ocean Dream (Wellen)

Dieser Spot befindet sich vor einem Strandresort. Es bildet sich ein mega guter Wellengang. Riesige Wellen und sie brechen perfekt! Genieße hier die Welle bei Nord-West- oder Süd-Ost-Wind.

Weitere Spots:

The Sandbank im Norden (Freestyle, kleine Welle)
The Waves im Süden (Wellen)
The Bight (Freeride, Freestyle)
Fernandez Bay (Flat, kleine Welle)
Anreise/Schlafen

San Salvador

Der Flughafen von San Salvador liegt im Nordwesten der Insel. In maximal 40 Minuten erreichst du jedes Ziel auf der Insel. Die Insel ist sehr klein. Für die Unterkunft kannst du den Guanahani Beach Club wählen. Sie liegt im Südosten der Insel. Der Storage Service bietet dir frisches Wasser zum Säubern deines Equipments, Rescue Service und einen Transfer deines Gepäcks inklusive dir von und zum Flughafen. Die Anlage ist sehr klein und liegt direkt am Wasser. Schau bei AirBnB vorbei, hier kannst du Unterkünfte wählen. Der Preis pro Nacht startet bei ca. 85 Euro. Buchst du eins der fünf Hotels, so ist der Transfer zum und vom Flughafen dabei. Die Reisedauer beträgt mehr als 24 Stunden. Ab Frankfurt am Main kannst du (zur Zeit) ab ca. 2200 Euro fliegen. Die Zwischenstopps New York, Toronto und Naussau sind möglich. Bitte beachte die Anmeldung deines Sportgepäcks.
Info: San Salvador ist mit Bahamasair mehrmals die Woche anfliegbar.

Cat Island

Auf Cat Island findest du Appartements und Hotels als Unterkünfte. Bei AirBnB findest du Übernachtungsmöglichkeiten, die ab 70 Euro pro Nacht starten. Du kannst von Hamburg nach Nassau fliegen und etwas über 900 Euro für diesen Flug zahlen. Von Nassau kannst du mit dem Flugzeug nach The Bight (im Zentrum der Insel) oder Arthurs Town (im Norden der Insel) fliegen. Beide Flügen dauern ca. 45 Min. Du zahlst ab 85 Euro für eine Flugstrecke. Ab Frankfurt am Main startest du ab 790 Euro. Bitte aber informiere dich über dein Sportgepäck. Schau was du zahlen musst und wie es mit der Anmeldung läuft. Ein Auto kannst du
Info: Cat Island Air fliegt täglich von Nassau nach The Bight. Southern Air und Bahamasair liegt dreimal die Woche.

Good to know

Dein Reisepass sollte ca. sechs Monate über die geplante Aufenthaltsdauer gültig sein. Just in Case.
Für einen Aufenthalt bis zu drei Wochen benötigst du kein Visum.
Achtung auf den Bahamas sind amerikanische Stecker üblich. Erkundige dich ob deine Unterkunft einen Adapter stellt oder ob du lieber einen mitnimmst. Taxen stehen generell immer am Flughafen bereit.
Auf die Preise wird noch Mehrwertsteuer und Trinkgeld raufgerechnet.

Was gibts noch?

Auch an windstillen Tagen hast du keine Langeweile. Hier bleibt man gerne mal sitzen. Du kannst mit Delfinen, Schildkröten und Mantas schnorcheln gehen. Auch Wanderungen sind hier einzigartig und unglaublich schön. Segeln und Angeln lässt sich wärmsten empfehlen. Oder du hängst einfach mal lässig in der Hängematte rum oder chillst am Strand. Auf Cat Island kannst du den Mount Alvernia besteigen und einen atemberaubenden Blick über die Insel und übers Wasser genießen. Auf San Salvador bist du Christoph Columbus Geschichte ganz nah. Auf der Insel Pig Major kannst du mit den Schweinen schwimmen.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.