Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

Wo kitesurfen im März - Kap Verden

Die Kapverdischen Inseln (15 Stück) liegen im Zentralatlantik vor der Westküste Afrikas. Es wird zwischen den nördlichen Inseln über dem Wind und den südlichen Inseln unter dem Wind unterschieden. Die Inseln über dem Wind sind den beständigen Passatwinden zugewandt. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und sind unterschiedlicher Gestalt. Du findest tiefe Wälder, die die Gebirgszüge begrünen, palmengesäumte, weiße Sandstrände, trockene Wüsten und bunte, laute Märkte in den Städten. Aber alle Inseln sind von türkis-blauem Wasser umgeben. Das Landesmotto sollte dir gefallen: no stress.

City: Sal & Boa Vista
Kitezeit: Oktober bis Juni (Top Bedingungen FEB-MAI)
Spotbedingungen: Wavespots, Flat Water

Beide Inseln gehören zu denen über dem Wind und bieten dir knapp 350 Sonnentage im Jahr. Generell gibt es auf den Inseln immer guten Wind aber beste Bedingungen hast du im Frühling und Winter. Sonnenanbeter und Starkwind-Liebhaber werden hier ne Menge Spaß haben. Auf Sal findest du kilometerlange und bis zu 200 m breite Strände. Boa Vista bietet dir eine abwechslungsreichere Natur und weniger Tourismus. Beide Inseln sind aber wunderbare Ziele um deinen Kiteurlaub dort zu verbringen. Neben perfekt auslaufenden Wellen und glattem Wasser findest du auf Sal auch die Elite der Wave-Kiter hier. Es macht so viel Spaß dabei zu zuschauen.

Der Wind auf den Kap Verden

Die Inseln werden mit dem Nordost-Passatwind versorgt. Von Oktober bis Juni weht der verlässliche Passatwind mit 20 Knoten und macht die Inseln somit zum Eldorado für Kiter. Von Januar bis Mai weht er etwas stärker.

Klima, Luft & Wasser

Du findest ein mildes Klima, welche aufgrund der äquatorialen Passatwinde sehr niederschlagsarm ist. Die Regenwahrscheinlichkeit ist von Februar bis Mai fast ausgeschlossen. Von Juli bis Oktober kann es regnerisch und schwül werden. Von Januar bis Mai hast du 19°C bis 25°C Lufttemperatur. Zwischen Mai und Dezember steigt dir Temperatur bis auf 29°C. Die Wassertemperatur beträgt im Winter um und bei 24°C.

Die Spots auf…

Die Kitespots auf deinen Inseln sind für Welleneinsteiger sehr gut geeignet. Du findest bombastische Wellen, auch für Fortgeschrittener und Profis. Aber auch Freerider und Freestyler werden mit tollen Spots bedient. Wellenreiten kannst du auch.

Kitespot Sal

Schau hier vorbei: https://www.kite-buddy.de/kitesurfen-sal-kap-verden. Du findest hier neun wunderbar detaillierte Spotbeschreibungen! Natürlich gibt es auf der Insel auch eine Kiteschule und die wird vom Weltmeister Mitu Moneiro betrieben.

Kitespot Boa Vista

Die Spots auf Boa Vista sind etwas anspruchsvoller als auf Sal. Jedoch sind sie auch mit mehr Platz auf dem Wasser verbunden. Hier findest du ruhige und einsame Spots.

Kitespot Ervatao

Der Spot liegt in Südosten der Insel. Du findest einen langen Sandstrand und ein paar Steine beim Einstieg. Kommt der Wind aus Nordost, ist er konstant und sorgt für nen guten Swell sowie top Fahrbedingungen. Auch der Beachbreak ist super. Vorne ist das Wasser flach und wie Butter. Der Wind verläuft sideshore/leicht side-off-shore von links und bläst in die Bucht. Der Spot ist gezeitenabhängig und nicht voll.

Kitespot Sal Rei

Dieser Spot ist der meist befahrenste. Der Boden besteht aus Schwammkoralle, also evtl. Neoschuhe mitbringen.

Kitespot Praia do Estoril

Pass in Ufernähe auf mögliche Böen auf. Du findest hier eine Kiteschule. Hier hast du flat water bis Kabbelwelle und einen kleinen Stehbereich.

In der Turtle Bay

Hier findest du sandigen Untergrund aber teilweise auch Riffplatten. Der Wind weht schräg ablandig von rechts. Vorne ist es meist etwas böig. Fährst du aber weiter raus weht der Wind konstanter. Durch die Düne wird der Wind in der Bucht thermisch verstärkt. Kommt der Wind ablandig ist flat-water-paradise angesagt.

Stino: Flachwassergebiet, glattes Wasser, Freestyle-Spot
Funana: Wave-Spot mit zwei bis vier Meter Welle, Down the line, bei Wind aus Nordwest entstehen die größten Wellen, bei weniger Welle auch anfängerfreundlich (Welle läuft langsam und sehr geordnet)
Turtle Bay: Wind weht stärker und kontanter. Du hast zwei Möglichkeiten: 1. Bei gutem Swell kannst du hier zwei Meter hohe Wellen bekommen, die sauber in die große Bucht laufen. Perfekt für Einsteiger, denn du hast saubere Dünungswellen. 2. Ohne Welle ist das Wasser flat also perfekt zum Freeriden und Freestylen.
Pool: perfekt für Einsteiger, Stehbereich bei jedem Tidenstand, Wind ist durch geschützte Lage abgeschwächt, Platz für dein Material, Spot ist ca. 100 m in Luv von der Happy Station

Kitespot Santa Mónica

Dieser Spot liegt im Südwesten der Insel. Der Wind weht ablandig von links. Es ist ein Traumspot mit einer unglaublichen Speedpsite!

Kitespot Ponta Antónia

Dieser Spot liegt im Norden der Insel und wird mit auflandigem Wind bedient. Perfekt zum Freeriden. Eine einsame Strandbucht lädt zum entspannten Surfen ein. Es gibt kleine Wellen.

Anreise/Schlafen

Mit Tuifly oder der Fluglinie TAP hast du von München, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Köln-Bonn oder Frankfurt die Möglichkeit auf die Kap Verden zu fliegen. Es gibt Direktflüge oder welche mit Zwischenstopp.

Flug nach Sal

Von Frankfurt am Main bis nach Sal kannst du deinen Hin- und Rückflug ab ca. 430 Euro buchen. Die Fahrt zu einer Unterkunft dauert vom Airport aus ca. 15 bis 20 Minuten. In der Stadt Santa Maria befindet sich die Unterkunft von KiteWorldWide. Wenn du etwas anderes sucht empfiehlt sich eine Unterkunft mit Frühstück. Das Abendessen kannst du wunderbar in den kleinen Restaurants genießen. Auf Sal findest du von preiswerten Appartements bis hin zu super Hotels alles. Ab 28 Euro / Nacht kannst du für ein Appartement mit Küche einplanen. Die meisten Unterkünfte befinden sich direkt am Spot oder ganz in der Nähe. Schau bei AirBnB mal rein.

Boa Vista

Von Frankfurt am Main bis nach Boa Vista kannst du deinen Hin- und Rückflug ab ca. 450 Euro buchen. Die Fahrt zu deiner Unterkunft dauert nur wenige Minuten. Am besten wählst du einer Unterkunft an der Westküste, eher im Norden, bei der Stadt Sal Rei. Hier bist du mitten im Geschehen und noch viel wichtiger: auch an den richtigen Spots. Du findest auch hier nette Appartements. Pro Nacht kannst du mit einem Preis von ca. 40 Euro rechnen. Auch tolle Hotels erwarten dich. Hier ist wirklich alles inclusive. Eine heiße Sauna nach einer erfolgreichen Session ist doch gar nicht so schlecht. Schau auch hier bei AirBnB vorbei wenn du Angebote vergleichen willst. Du findest überall kleine Restaurants, sodass du abends ausgehen kannst.

Good to know

Auf den Kapverdischen Inseln zahlst du mit der Währung Escudo. Natürlich kannst du von Geldautomaten Cash abheben. Um von Insel zu Insel zu fliegen nutze die Fluggesellschaft Binter Cabo Verde. Des Weiteren gibt es Personenfähren. Das ist aber chaotisch und auch wetterabhängig. Auf den Inseln selbst kannst du Bus fahren oder Sammeltaxi, die sogenannten Aluguer.
Um an die Spots zu gelangen, wirst du mit einem Pick-Up befördert. Schön hinten auf der Ladefläche.
Nimm einen Eurostecker mit. Das Internet ist manchmal nicht ganz gut zu gebrauchen ;). Das Visum kostet 25 Euro und du kannst es am Flughafen ausfüllen und bezahlen. Nimm gerne einen Windbreaker mit, einen Shorty und eine lange Hose.

Was gibts noch?

Du suchst nach Alternativen bei Flaute? Die Welle steht? Dann kannst du auch das SUP nehmen und etwas paddeln oder du schnappst dir ein Boogieboard. Wenn du noch mehr Ruhe und Entspannung suchst kannst du auch angeln gehen. Auf der Feuerinsel Fogo, kannst du den aktiven Vulkan Pico do Fogo besteigen. Schnorcheln, Tauchen und Wandern empfiehlt sich sehr. Es gibt eine tolle Unterwasserwelt und einige schöne Fleckchen auf den Inseln zu entdecken. Am Strand lümmeln oder Wellenreiten ist kein Problem, wenn der Wind mal fehlt.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.