Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Core Sensor 3 Pro Bar Testbar
Core Sensor 3 Pro Bar Testbar
681,38 € * 579,17 € *
Zum Produkt
NEU
Core Sensor 3 Bar Testbar
Core Sensor 3 Bar Testbar
564,40 € * 479,74 € *
Zum Produkt
Core Sensor 2S Pro Testbar
Core Sensor 2S Pro Bar SALE
632,64 € * 442,85 € *
Zum Produkt
Duotone Safety Leash Short
Duotone Safety Leash Short
38,89 € *
Zum Produkt
Die Core Sensor 3S Bar
Core Sensor 3 Pro Bar
681,38 € *
Zum Produkt
Core Sensor 3+ Bar
Core Sensor 3+ Bar
613,14 € *
Zum Produkt
Core Multibag
Core Multibag
48,74 € *
Zum Produkt
Core Sensor 3 Bar
Core Sensor 3 Bar
564,40 € *
Zum Produkt
Reedin Dreamstick - Kitesurf Control Bar
Reedin DreamStick Control Bar
535,16 € *
Zum Produkt
North Connect Interloop Set
North Connect Interloop Set
106,25 € *
Zum Produkt
North Surf Loop
North Surf Loop
38,02 € *
Zum Produkt
1 von 4

Kite-Bar: deine Verbindung zum Kite

Du bist auf der Suche nach einer neuen Bar für deinen Kite? Dann bist du bei Kite-Buddy genau richtig! Bei uns findest du Bars verschiedener Marken in diversen Ausführungen und Größen. Ob du eine Kite-Bar neu oder gebraucht kaufen möchtest – hier wird jeder Kitesurfer fündig.

Du hast Fragen? Wir helfen dir gern weiter.

Was ist eine Kite-Bar?

Eine Kite-Bar ist eine wichtige und unverzichtbare Komponente deiner Kite-Ausrüstung. Sie stellt die Verbindung zwischen dir – dem Kitesurfer – und dem Kite selbst dar. Wenn du es so willst, ist die Bar dein Lenker, um beim Kiten Richtungsänderungen, Geschwindigkeiten und Kraftentwicklungen steuern zu können. Auf dem Wasser hält die Lenkstange enormen Kräften stand und überträgt die Kraft des Kites auf dich.

Wie ist sie aufgebaut?

Eine Kite-Bar setzt sich aus einer Steuerbar (Barholm), Steuer- und Powerleinen, einem Depower-System mit Depower-Leinen und Adjuster, einem Chickenloop sowie Stick zusammen. Hinzu kommen der Quick Release und die Safety-Leine.

Beide Steuerleinen befinden sich auf der Rückseite des Kites und sind auf der linken und rechten Seite direkt mit der Bar verbunden, die du in den Händen hältst. Die Front- beziehungsweise Powerleinen verlaufen durch die Mitte der Kite-Bar in Richtung Trapez. Unmittelbar daneben ist die Safety-Leine befestigt, die du mit deiner Safety-Leash verbindest.

Funktionen einer Kite-Bar

Mit der Kite-Bar lenkst du deinen Drachen und kontrollierst sein Flugverhalten. Indem du die Bar nach links oder rechts einlenkst, fliegt der Kite in die gewählte Richtung. Der Lenkimpuls sollte dabei nicht zu lange dauern, da dein Kite sonst einen sehr kraftvollen Zug entwickelt und du einen sogenannten Kiteloop fliegst.

Powern und Depowern

Mithilfe des Powerns beziehungsweise Depowerns kannst du deinem Kite mehr oder weniger Zug geben. Ziehst du die Kite-Bar näher zu dir, erhöht sich der Zug auf die Steuerleinen. Dabei neigt sich der Schirm ein wenig nach hinten und wird somit stärker vom Wind angeströmt. In diesem Moment wird gepowert. Schiebst du die Bar nach oben oder lässt sie etwas lockerer, wird dein Kite gedepowert.

Wichtig: Falls du bisher keine Erfahrungen auf dem Wasser gesammelt hast, besuche unbedingt einen Kite-Kurs! Andernfalls kann es ganz schön gefährlich werden.

Kite-Bar kaufen – renommierte Marken bei Kite-Buddy

Bei Kite Buddy erwartet dich eine große Bandbreite an Premium-Bars verschiedener Hersteller. Entdecke 4- und 5-Leiner, Upgrade-Kits und diverse Ersatzteile! Jede Marke bietet dir tolle Vorzüge, Materialzusammensetzungen und Leinenlängen.

Unsere Anbieter auf einen Blick:

Wie befestige ich meine Bar richtig?

Um deinen Körper hast du ein Trapez geschnallt, das vorn mit einem Haken ausgestattet ist. Über den sogenannten Chickenloop sowie Chickenstick verbindest du die Kite-Bar fest mit deinem Körper. Um die Bar mit dem Kite zusammenzuführen, gehst du folgendermaßen vor: Auf der einen Seite befindet sich ein Knoten, auf der anderen eine Schlaufe. Ziehe die Schlaufe durch sich selbst hindurch, lege sie über den Knoten und fixiere sie. Der Knoten fungiert als Stopper, damit die Schlaufe nicht verrutscht.

Kite mit Bar kaufen: Benötige ich für jeden Schirm eine separate Bar?

Normalerweise ist es nicht notwendig, für jeden Kite eine neue Bar zu kaufen. Vor allem dann nicht, wenn du bereits Erfahrungen auf dem Wasser gesammelt hast. Wenn du beispielsweise drei Kites von derselben Marke besitzt, solltest du mit ein bis zwei Kite-Bars bestens auskommen. Wichtig ist dabei nur, dass die Bar-Größe für den jeweiligen Schirm geeignet ist.

Anfängern hingegen raten wir: Kaufe unbedingt eine passende Kite-Bar zu dem entsprechenden Kite!

Kauf- und Pflegetipps von Kite-Buddy

  • Du solltest darauf achten, dass Bar und Kite vom selben Hersteller sind.
  • Beim Kauf einer Bar spielt die Größe deines Schirmes eine entscheidende Rolle. Je größer der Kite, desto breiter sollte auch die Kite-Bar sein. Das Umsetzungsverhältnis sollte in jedem Fall stimmen.
  • Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Anzahl der Leinen. Überprüfe, ob die Bar für einen Schirm mit zwei, vier oder fünf Leinen ausgerichtet ist.
  • Um möglichst lange Freude an deiner Kite-Bar zu haben, solltest du dich immer gut um sie kümmern. Entferne Sandreste, die sich auf Bar und Leinen abgesetzt haben, nach dem Kiten mit etwas Wasser. Sobald alles trocken ist, kannst du deine Kite-Bar sowie restliches Equipment ordentlich verstauen.

Zuletzt angesehen
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.