KITESPOT REVIEW BALNEARIO TARIFA - SPANIEN

INFO

Der Kitespot Balneario im europäischen Kite-Mekka Tarifa ist ein international sehr bekannter Spot, an dem Du an guten Tagen auf sehr viele fortgeschrittene Kiter treffen wirst. Hier gibt es vor allem kleine bis mittlere Wellen, die vom Wind aber auch sehr flach geweht werden können. Der Strand und Spot ist im Juli und August den Badegästen vorbehalten – Kite- und Windsurfen ist strickt verboten!

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei Nord-West-, sowie Süd-Ost-Wind direkter Süd-West-Wind ist auflandig/onshore direkter Nord-Ost-Wind ist ablandig/offshore

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für offshore (ablandige) Bedingungen am Balneario. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt am Balneario für onshore (auflandig) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

START- UND LANDEBEREICH

Dein Material kannst Du am direkt am Strand aufbauen, der Einstieg gelingt direkt über dem Strand ins Wasser. Am Strand wirst Du, vor allem bei auflandigem Wind (Poniente) manchmal eine kleine Lagune finden. Achte darauf, dein Kitebag oder andere Gegenstände von dieser fernzuhalten während Du auf dem Wasser bist, da diese mit von den Gezeiten beeinflusst wird.

BESONDERHEITEN

Auch wenn der Strand großteils aus Sand besteht, sind vor allem in Richtung der Halbinsel „Isla de Tarifa“ auch Felsen am Ufer und im Wasser, mit denen Du sicherlich keinen Kontakt haben möchtest. An Tagen mit Levante solltest Du hier nur kiten gehen, wenn Du wirklich sicher fährst und auch die Self-Rescue beherrscht, da Du bei einem Sturz direkt auf den offenen Atlantik heraus gezogen wirst. Der Balneario eignet sich an dieses Tagen nur für Profis! Eine unausgesprochene Local-Regel besagt, dass man an Tagen mit Levante am Balneario nur auf das Wasser darf, wenn nicht schon mehr als 5 Kiter draußen sind. Sonst würde es aufgrund des geringen Platzes zu gefährlich werden. An diesen Tagen kannst Du auf den Playa Chica, einen kleine Spot auf der anderen Seite der Halbinsel ausweichen, an welchem Du aber nur in den Wintermonaten kiten darfst.

PARKEN AM SPOT

Direkt am Spot findest Du einen kostenfreien Parkplatz, der an guten Tagen aber auch schon überfüllt sein kann. Von hier aus kannst Du nur einige Meter bis zum Strand laufen. Anfahrt: Gloriete de Leon, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT Direkt am Strand, links neben dem großen Holzsteg findest Du die Bar/Restaurant „Waikiki“, in der Du bestimmt alles bekommt, was Du brauchst.

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Im Kite-World-Wide Townhouse im Zentrum Tarifas kannst Du zusammen mit gleichgesinnten Kitern wohnen und in den Genuss vieler Local-Informationen kommen. Hier kannst Du auch, falls Du das Kiten erst erlernen möchtest, einen Kurs machen. Kitesurf-Material, sowie Surf-Boards kannst Du hier auch ausleihen. Der Fußweg von hier zum Balneario beträgt etwa 5 bis 10 Minuten – Du wohnst also fast direkt am Wasser.

KITESCHULEN DIREKT AM BALNEARIO

Unmittelbar direkt am Stand befindet sich die Kiteschule „Lazy Kite School Tarifa“, bei der Du einen Basic-Kurs aber auch viele fortgeschrittenen Kurse vor allem in Richtung Freestyle oder Wave machen kannst. Hier kannst Du Material von North, ION, O‘neil, sowie verschiedene Surfboards ausleihen.

INFO Der Kitespot Balneario im europäischen Kite-Mekka Tarifa ist ein international sehr bekannter Spot, an dem Du an guten Tagen auf sehr viele fortgeschrittene Kiter treffen wirst. Hier gibt... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT REVIEW BALNEARIO TARIFA - SPANIEN

INFO

Der Kitespot Balneario im europäischen Kite-Mekka Tarifa ist ein international sehr bekannter Spot, an dem Du an guten Tagen auf sehr viele fortgeschrittene Kiter treffen wirst. Hier gibt es vor allem kleine bis mittlere Wellen, die vom Wind aber auch sehr flach geweht werden können. Der Strand und Spot ist im Juli und August den Badegästen vorbehalten – Kite- und Windsurfen ist strickt verboten!

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei Nord-West-, sowie Süd-Ost-Wind direkter Süd-West-Wind ist auflandig/onshore direkter Nord-Ost-Wind ist ablandig/offshore

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für offshore (ablandige) Bedingungen am Balneario. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt am Balneario für onshore (auflandig) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

START- UND LANDEBEREICH

Dein Material kannst Du am direkt am Strand aufbauen, der Einstieg gelingt direkt über dem Strand ins Wasser. Am Strand wirst Du, vor allem bei auflandigem Wind (Poniente) manchmal eine kleine Lagune finden. Achte darauf, dein Kitebag oder andere Gegenstände von dieser fernzuhalten während Du auf dem Wasser bist, da diese mit von den Gezeiten beeinflusst wird.

BESONDERHEITEN

Auch wenn der Strand großteils aus Sand besteht, sind vor allem in Richtung der Halbinsel „Isla de Tarifa“ auch Felsen am Ufer und im Wasser, mit denen Du sicherlich keinen Kontakt haben möchtest. An Tagen mit Levante solltest Du hier nur kiten gehen, wenn Du wirklich sicher fährst und auch die Self-Rescue beherrscht, da Du bei einem Sturz direkt auf den offenen Atlantik heraus gezogen wirst. Der Balneario eignet sich an dieses Tagen nur für Profis! Eine unausgesprochene Local-Regel besagt, dass man an Tagen mit Levante am Balneario nur auf das Wasser darf, wenn nicht schon mehr als 5 Kiter draußen sind. Sonst würde es aufgrund des geringen Platzes zu gefährlich werden. An diesen Tagen kannst Du auf den Playa Chica, einen kleine Spot auf der anderen Seite der Halbinsel ausweichen, an welchem Du aber nur in den Wintermonaten kiten darfst.

PARKEN AM SPOT

Direkt am Spot findest Du einen kostenfreien Parkplatz, der an guten Tagen aber auch schon überfüllt sein kann. Von hier aus kannst Du nur einige Meter bis zum Strand laufen. Anfahrt: Gloriete de Leon, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT Direkt am Strand, links neben dem großen Holzsteg findest Du die Bar/Restaurant „Waikiki“, in der Du bestimmt alles bekommt, was Du brauchst.

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Im Kite-World-Wide Townhouse im Zentrum Tarifas kannst Du zusammen mit gleichgesinnten Kitern wohnen und in den Genuss vieler Local-Informationen kommen. Hier kannst Du auch, falls Du das Kiten erst erlernen möchtest, einen Kurs machen. Kitesurf-Material, sowie Surf-Boards kannst Du hier auch ausleihen. Der Fußweg von hier zum Balneario beträgt etwa 5 bis 10 Minuten – Du wohnst also fast direkt am Wasser.

KITESCHULEN DIREKT AM BALNEARIO

Unmittelbar direkt am Stand befindet sich die Kiteschule „Lazy Kite School Tarifa“, bei der Du einen Basic-Kurs aber auch viele fortgeschrittenen Kurse vor allem in Richtung Freestyle oder Wave machen kannst. Hier kannst Du Material von North, ION, O‘neil, sowie verschiedene Surfboards ausleihen.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen