Kostenloser Versand ab 99 € Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

North Nova Test

Hardfacts

Der Nova besitzt, wie etwa der S26 Wing Surfer von Naish zwei kleine Sichtfenster. Diese wurden etwas weiter oberhalb und unterhalb der Querstrut verbaut und sind sehr klein dimensioniert, um ein kleines Packmaß zu ermöglichen. Gegriffen wird der Nova Wing an zwei Schlaufen in Y - Positionierung sowie vier Längsschlaufen auf der Mittelstrut.
An der Fronttube ist zudem ein Griff zum Aussehen angebracht, der auf der Innenseite zusätzlich mit Neopren verstärkt wurde, verbaut. Das Flugtuch des Nova besteht aus dem von North bekannten double Ripstop Material. Wie die meisten Wings auf dem Markt, ist auch der Nova an den Tips verstärkt, um ihn gegen Berührungen mit dem Untergrund zu schützen.
Die Verarbeitung lässt zumindest auf den ersten Blick keinerlei Wünsche übrig. Erhältlich ist der Nova in Größen zwischen 2,9 und 6 Quadratmetern zu Preisen zwischen 799 und 1049Euro.

Auf dem Wasser

Da wir natürlich wissen wollten, wie sich der Wing auf dem Wasser schlägt, haben wir ihn sofort einer ersten Testsession unterzogen!
Auf dem Wasser angekommen, wirkt der North Nova sofort super ausbalanciert und stabil.
Der Wing schlägt auch bei starkem Wind nie hin und her und lässt sich jederzeit super bedienen. In erster Verdrängerfahrt verhält sich der Nova ebenfalls extrem ruhig und benötigt nur leichte Lenkkorrekturen. Möchte man dann abheben, lässt sich der Nova ähnlich gut wie der Duotone Echo anpumpen und gehört somit zu den besten Wings die wir in diesem Bereich bisher getestet haben. Sobald der Nova angeströmt ist, braucht der Wing so gut wie keine korrigierenden Lenkmanöver und die Position der Schlaufen ist optimal auf den Druckpunkt des Wings abgestimmt.
Auch das Höhelaufen funktioniert mit dem Nova super intuitiv und mühelos. Die Leistungen beim Höhelaufen lassen sich auch auf einem Niveau mit dem Duotone Echo einordnen. Fährt man mit dem Nova die erste Welle an und greift ihn an der Frontschlaufe, ist er völlig neutral abgestimmt und liegt ruhig im Wind. Besonders auffällig ist das geringe Flattern des Tuchs in der Welle. Wenden sind mit dem Nova sehr leicht zu fahren, allerdings benötigt der Nova immer einen kleinen Druck. In diesem Bereich ist der Slingshot Slingwing deutlich agiler. Der schon beim frühen Aufsteigen bemerkte Lift, hilft dem Wing auch beim Springen. Hier liefert der North Nova Bestleistungen ab und liegt beim Abgleiten und Springen, und allen anderen Situationen, in denen ein hoher Lift von Vorteil ist, in der absoluten Spitzengruppe der Wings.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem super verarbeiteten Allroundwing mit außergewöhnlich guten Angleit- und Sprungeigenschaften sucht, der sollte sich den Nova definitiv genauer anschauen.
Der Nova hat sich in unserem Test keinerlei Schwächen geleistet und gehört zu den ausgeglichensten Wings auf dem Markt.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
North Nova Wing 2021
North Nova Wing 2021
ab 799,00 € *
Slingshot Slingwing V3 Slingshot Slingwing V3
ab 575,00 € * 719,00 € *
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.