Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

KOLD SHAPES POLAR LW TEST

Gut ein Jahr ist es nun her seit wir die ersten Brett von Mario und seiner neuen Firma fahren durften. Mit dem Polar hat er damals einen echten Kracher rausgehauen. Ein Board welches solche Fahrleistungen besitzt und dabei so weit es geht Co2 neutral gefertigt wird - das ist einzigartig. Nach intensiver Testphase sind nun drei weitere Boards im Line Up von Kold Shapes erschienen. Heute soll es dabei um das Polar in der Light Wind Edition gehen. Viel Spaß!

Hard Facts / Qualität & Verarbeitung

Das Polar LW gibt es in der Größe 146x43,5cm. Im Gegensatz zu seinem kleineren Bruder wurde der Rocker etwas abgesenkt um so ein noch früheres gleiten zu erzielen. Die Channel Konstruktion im Unterwasserschiff sowie die Outline sind dabei aber gleich geblieben. Die Qualität ist dabei hervorragend und so wie wir es gewohnt sind. Alle Teile werden ohne Plastikverpackungen in Pappe oder Holz geliefert und das Brett - mit einem Gelege aus Flaxfaser zaubert einem einfach nur ein grinsen ins Gesicht.

Auf dem Wasser

Nunja - was soll man großartig sagen - es fährt wir ein Polar, es sieht aus wie ein Polar und es fühlt sich an wie ein Polar. Und das ist keinesfalls schlecht denn was die Jungs bei Kold Shapes hier geschafft haben ist wirklich genial, denn es ist unglaublich schwer die Fahrleistungen eines kleinen Freestylers in ein Leichtwindboard zu übertragen.
Das Polar LW fährt völlig frei und beschleunigt sehr schnell. Die Doppelkonkave sorgt dabei für massig Grip, gutes Höhelaufen und gute Führung. Das Lowend ist für ein Board dieser Klasse sehr gut - klar muss aber sein - eine richtige Door geht nochmal deutlich früher. Dafür lässt sich das Polar LW hervorragend springen. Sowohl Hooked als auch Unhooked. Die geringe Breite hilft dabei den Kantendruck vernünftig halten zu können und die Channels in Verbindung mit dem Rocker beugen auch harten Landungen vor. Der Pop der dann entsteht ist gewaltig. Was besonders schön für ein Board dieser Größe ist: Switchen ist kinderleicht und macht hier auch noch richtig Spaß. Das Highend ist ebenfalls sehr gut, problematisch kann nur das Spritzwasser werden. Hier ist ein gefühlvoller Fuß gefragt um das Brett richtig zu belasten.

Das Fazit

Ein super Board durch und durch. Aber für wen genau? Das ist die eine Frage die uns beim testen die ganze Zeit durch den Kopf gegeistert ist. Alle die bei wirklich marginalsten Wind rauswollen nehmen doch eine Door und alle die Freestylen einen großen Kite bzw wenn der Druck für Freestyle ausreicht lässt sich auch bereits ein kleines Board fahren. Dann kam allerdings einer unserer bekannten Nordwind Tage. Geht man hier zu auflaufend Wasser raus steht der Wind mit der Strömungsrichtung des Wassers und selbst wenn man genug Druck im kite hat ist es kaum mehr möglich vernünftig Höhe zu ziehen - und hier hat uns das Polar LW vollkommen überzeugt. Das Extra an Kantenlänge hilft beim Höhelaufen und trotzdem konnten wir alle unsere Tricks wie mit einem kleinen Board ausführen. An solchen Tagen definitiv ein Retter in der Not.
Alles in allem also ein super Brett mit sehr speziellen Einsatzbereich.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
  • schönes weiches wohlfühl board

    moin zusammen
    vor paar Wochen war UTE RODWALD mit den neuen KOLD-BORDS hier am Speicherkoog. Wir, Annika u ich haben von Ute das 141er u das 138er mitbekommen, da wie morgens mit Ablaufen Wasser gegen 6:00 aufs Wasser wollten. Also morgens los ANNIKA wollte aber das 141er nehmen, da sie das kaufen wollte, somit blieb mir das 138er . das 138er fühlt sich für mich genauso an wie mein CABRINHA WOOD 138. ICH MUSS ABER SAGEN , WIR KITEN ERST 2 JAHRE.
    letztes WE bin ich das 141er dann auch gefahren , weil ANNIKA das Bord jetzt gekauft hat, mein Fazit: EIN SEHR SCHÖNES WEICHES WOHLFÜHLBOARD, bei Landungen bemerkt u sieht man richtig wie weich das Board abfedert und Knieschonend ausgleicht. Gruss vom Speicherkoog MELDORFER BUCHT . ANDY .

Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.