Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

KITESPOT REVIEW VALDEVAQUEROS

INFO

Den Kitespot Valdevaqueros erreichst du, wenn du von Tarifa etwa 4 Kilometer Richtung Norden fährst. Nachdem du auf der rechten Seite ein Apothekenschild passierst, kommt nach kurzer Zeit die Einfahrt zum Parkplatz. EIn weg um zum Spot zu kommen ist beim großen Eisentor abzubiegen. Du kannst probieren zunächst bis nach vorne durchzufahren, am ersten Parkplatz vorbei und zu hoffen dass dort noch etwas frei ist, wenn nicht musst du halt ein Stück zu Fuß laufen. Der andere Weg um den Kitespot zu erreichen, ist die nächste Einfahrt zu nehmen. Das hängt natürlich auch ein wenig davon ab, in welchem Restaurant du zwischen deinen Sessions Pause machen möchtest.

Bei der ersten Einfahrt liegt der Ion Club. Dieser ist relativ groß und hier ist immer viel los. Ein großes Restaurant, eine Bar, ein Surfshop und eine riesieg Wiese mit Sitzkissen verlocken zu einer längeren Mittagspause.

Doch vor allem das Essen an der Tangana Bar, überzeugt bis zur zweiten Einfahrt weiterzufahren. Hier ist alles etwas kleiner, jedoch nicht weniger gemütlich. 

Am gesamten Spot Valdevaqueros wird es in den Sommermonaten leider richtig voll und sowohl Meer als auch Strand werden von Kites bedeckt.

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei Süd-West-, sowie Nord-Ost-Wind direkter Nord-West-Wind ist auflandig/onshore direkter Süd-Ost-Wind ist ablandig/offshore

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für offshore (ablandige) Bedingungen in Los Lances. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Los Lances für onshore (auflandig) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

INFO Den Kitespot Valdevaqueros erreichst du, wenn du von Tarifa etwa 4 Kilometer Richtung Norden fährst. Nachdem du auf der rechten Seite ein Apothekenschild passierst, kommt nach kurzer Zeit... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT REVIEW VALDEVAQUEROS

INFO

Den Kitespot Valdevaqueros erreichst du, wenn du von Tarifa etwa 4 Kilometer Richtung Norden fährst. Nachdem du auf der rechten Seite ein Apothekenschild passierst, kommt nach kurzer Zeit die Einfahrt zum Parkplatz. EIn weg um zum Spot zu kommen ist beim großen Eisentor abzubiegen. Du kannst probieren zunächst bis nach vorne durchzufahren, am ersten Parkplatz vorbei und zu hoffen dass dort noch etwas frei ist, wenn nicht musst du halt ein Stück zu Fuß laufen. Der andere Weg um den Kitespot zu erreichen, ist die nächste Einfahrt zu nehmen. Das hängt natürlich auch ein wenig davon ab, in welchem Restaurant du zwischen deinen Sessions Pause machen möchtest.

Bei der ersten Einfahrt liegt der Ion Club. Dieser ist relativ groß und hier ist immer viel los. Ein großes Restaurant, eine Bar, ein Surfshop und eine riesieg Wiese mit Sitzkissen verlocken zu einer längeren Mittagspause.

Doch vor allem das Essen an der Tangana Bar, überzeugt bis zur zweiten Einfahrt weiterzufahren. Hier ist alles etwas kleiner, jedoch nicht weniger gemütlich. 

Am gesamten Spot Valdevaqueros wird es in den Sommermonaten leider richtig voll und sowohl Meer als auch Strand werden von Kites bedeckt.

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei Süd-West-, sowie Nord-Ost-Wind direkter Nord-West-Wind ist auflandig/onshore direkter Süd-Ost-Wind ist ablandig/offshore

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für offshore (ablandige) Bedingungen in Los Lances. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Los Lances für onshore (auflandig) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

Zuletzt angesehen
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.