Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

KITESPOT BRIGHTON BEACH, AUSTRALIEN


WOHER DER WIND WEHT

Fahrbar sind alle Windrichtungen von Nordwest über West bis Süd.
Alles aus Richtung Ost ist ablandig.

INFOS ZUM SPOT

Brighton Beach ist ein sehr populärer Spot bei Kitern, vor allem durch den weiten Strand, allerdings kann es auch sehr voll werden.
Am Nordend des Strandes befindet sich ein Steinwall und am Südend ein seichtes Riff. Das Wasser ist etwas kabbelig und weiter draußen kommt es zu einer Brandungswelle, bei direkten Westwind (Onshore) braucht es allerdings ein gewisses Können um überhaupt rauszukommen. Für Anfänger eignet sich Brighton Beach wenn überhaupt nur bei Süd- oder Südwest.
Zusätzlich muss man auf die scharfkantigen Steine des Riffs Acht geben.

UMGEBUNG

Dadurch dass Brighton Beach auch unter Touristen weit bekannt ist, ist eine sehr gute Infrastruktur vorhanden. So findet man in nächster Nähe Sanitäranlagen, Restaurants und die als Fotomotiv bekannten Strandpavillons. Parkmöglichkeiten gibt es am Nord- und Südend des Strandes. Aber auch an windfreien Tagen bietet Melbourne viele lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und ist einen Besuch wert.

GESETZLICHE REGELUNG

Die gesetzlichen Regelungen zum Wassersport sind in Australien von dem jeweiligen Staat abhängig.
Für die Region Melbourne (Victoria) gilt, dass man innerhalb von 400m des Ufers keine Rettungsweste tragen muss, fährt man allerdings weiter raus ist dies zwingend erforderlich.

Allerdings sind stets die aktuellen Regelungen zu prüfen.

WOHER DER WIND WEHT Fahrbar sind alle Windrichtungen von Nordwest über West bis Süd. Alles aus Richtung Ost ist ablandig. INFOS ZUM SPOT Brighton Beach ist ein sehr populärer Spot... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT BRIGHTON BEACH, AUSTRALIEN


WOHER DER WIND WEHT

Fahrbar sind alle Windrichtungen von Nordwest über West bis Süd.
Alles aus Richtung Ost ist ablandig.

INFOS ZUM SPOT

Brighton Beach ist ein sehr populärer Spot bei Kitern, vor allem durch den weiten Strand, allerdings kann es auch sehr voll werden.
Am Nordend des Strandes befindet sich ein Steinwall und am Südend ein seichtes Riff. Das Wasser ist etwas kabbelig und weiter draußen kommt es zu einer Brandungswelle, bei direkten Westwind (Onshore) braucht es allerdings ein gewisses Können um überhaupt rauszukommen. Für Anfänger eignet sich Brighton Beach wenn überhaupt nur bei Süd- oder Südwest.
Zusätzlich muss man auf die scharfkantigen Steine des Riffs Acht geben.

UMGEBUNG

Dadurch dass Brighton Beach auch unter Touristen weit bekannt ist, ist eine sehr gute Infrastruktur vorhanden. So findet man in nächster Nähe Sanitäranlagen, Restaurants und die als Fotomotiv bekannten Strandpavillons. Parkmöglichkeiten gibt es am Nord- und Südend des Strandes. Aber auch an windfreien Tagen bietet Melbourne viele lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und ist einen Besuch wert.

GESETZLICHE REGELUNG

Die gesetzlichen Regelungen zum Wassersport sind in Australien von dem jeweiligen Staat abhängig.
Für die Region Melbourne (Victoria) gilt, dass man innerhalb von 400m des Ufers keine Rettungsweste tragen muss, fährt man allerdings weiter raus ist dies zwingend erforderlich.

Allerdings sind stets die aktuellen Regelungen zu prüfen.

Zuletzt angesehen
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.