KITESURFEN IN TARIFA SPANIEN

INFO

Tarifa ist das wohl beliebteste Kite-Reiseziel in Europa schlechthin. Hier findest Du von Wellen über Kabbelwasser bis zu butterflachen Lagunen alles, was Du brauchen kannst. Im Hochsommer liegen die durchschnittlichen Lufttemperaturen bei etwa 22 bis 25 Grad Celsius, während der besten Reisezeit (Februar bis Mai) bei etwa 15 bis 20 Grad. Das Wasser ist zu dieser Zeit recht frisch – Du solltest einen 3/2 oder 4/3 Neoprenanzug einpacken.

ANREISE

Hin- und Rückflüge findest Du schon für unter 150,-€ von diversen Flughäfen in Deutschland nach Málaga. Klick Dich Dich einfach mal durch das Internet. Vom Flughafen in Málage sind es etwa 1,5 Stunden mit dem Auto. Am Flughafen bekommst Du schon für unter 50,-€ pro Woche einen Mietwagen der Mittelklasse.

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, meist für offshore (ablandige) Bedingungen in Tarifa. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Tarifa meist für onshore (auflandige) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

ESSEN UND TRINKEN IN TARIFA

Tarifa hat nicht nur jede Menge Kitespots zu bieten, man kann hier auch richtig gut schlemmen, einkaufen gehen und abends Party machen und das alles zu günstigen Preisen. Morgens kannst du deine Kitesachen einpacken und direkt am Spot im Surla oder im Stoked frühstücken gehen. Von leckerem Kaffee, frischen Smoothies und Säften, ausgefallenen Bowls über Sandwiches und Rühreier ist wirklich für jeden etwas dabei. Mittags bietet es sich natürlich an, am Kitespot direkt zu essen. Abends hingegen hält die Altstadt einiges bereit - die Spanier essen allerdings immer sehr spät und vor 21 Uhr ist kaum etwas los. Leckere Pizza gibt es kurz nach der Stadtmauer bei La Tribu. Vor allem aber die Tapas bei Lola und bei Sabor muss man unbedingt probiert haben, wenn man in Tarifa war. Gutes Essen, die alten Gebäude und täglich Livemusik geben diesem Platz einen unvergleichlichen Charme und führen dazu, dass man gerne auch mal für den oder anderen Vino mehr verweilt. 

Nach dem Abendessen tummeln sich alle Surfer auf der Calle Carniceria, dem Hotspot des Nachtlebens in Tarifa. Bei Taco Way, in der SurfBar und in der Exit Bar trifft man auch gerne mal die ein oder andere Kiteberühmtheit. Good to know: Happy hour ist hier zwischen 20 und 23 Uhr. 

DIE KITESPOTS IN TARIFA

Im Kite-Mekka Tarifa findest Du von Wellen bis Flachwasser alles, was das Kiter Herz begehrt. Die Spots sind alle leicht erreichbar.

DER ALLROUNDER LOS LANCES

In Los Lances, etwa 15 Minuten Autofahrt entfernt vom Stadtkern Tarifas, findest Du den besten allround Spot der Umgebung, der Dich vor allem mit gutem, konstanten Wind und mittelhohen Wellen mit in den Bann ziehen wird. Hier kannst Du auch, anders als an dein meisten anderes Spots in Tarifa, auch in den Sommermonaten Kiten gehen, hier sind Dir keine Grenzen gesetzt. Der Kitespot Punta Paloma bietet Dir ähnliche Bedingungen, wie in Los Lanques, liegt aber auch etwas weiter entfernt.

DIE LAGUNE AM RIO JARA

Auf der Flussmündung des Rio Jaras in den Atlantik hat sich in letzter Zeit ein Kitespot entwickelt, der eigentlich nicht genehmigt ist. Hierbei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet – Kiten ist strickt verboten. Dennoch wirst Du hier viele, vor allem Freestyle Kiter antreffen.

DER BALNEARIO/STADTSTRAND, DIE BÜHNE DER PROS

Am Balneario, direkt am Strand Tarifas wirst Du vor allem an Tagen mit Levante viele professionelle Kiter sehen. Achtung – der Levante ist komplett ablandig, jetzt eignet sich der Spot nur noch für Experten. In den Sommermonaten ist der Strand den Badegästen überlassen.

KITESPOT PALMONES

Der Kitespot in Palmones, etwa 40 Minuten mit dem Auto entfernt von Tarifa, ist ein allround Spot. Hier ist der Wind meist 2 Windstärken schwächer – falls Dir der Wind in Tarifa zu stark wird, wird Palmones bei Levante eine bessere Wahl sein. Du findest hier recht flaches, etwas kabbeliges Wasser und ein paar winzige Wellen.

BERÜHMTER SPOT VALDEVAQUEROS

MIt zwei großen Beach Clubs, ist dieser Spot einer der berühmtesten in Tarifa - im Sommer dafür auch sehr voll. Sowohl bei Poniente als auch bei Levante macht dieser Spot Spaß, die Welle ist hier sehr klein. 

KITESPOT CANOS DE MECA

Eine dreiviertelstunde außerhalb von Tarifa findest du diesen traumhaften Spot mit riesigem Sandstrand, der durch einen Leuchtturm zu einer Seite begrenzt wird. Dieser Spot ist eine gute Ausweichmöglichkeit, wenn der Wind in Tarifa zu stark wird.  

INFO Tarifa ist das wohl beliebteste Kite-Reiseziel in Europa schlechthin. Hier findest Du von Wellen über Kabbelwasser bis zu butterflachen Lagunen alles, was Du brauchen kannst. Im Hochsommer... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESURFEN IN TARIFA SPANIEN

INFO

Tarifa ist das wohl beliebteste Kite-Reiseziel in Europa schlechthin. Hier findest Du von Wellen über Kabbelwasser bis zu butterflachen Lagunen alles, was Du brauchen kannst. Im Hochsommer liegen die durchschnittlichen Lufttemperaturen bei etwa 22 bis 25 Grad Celsius, während der besten Reisezeit (Februar bis Mai) bei etwa 15 bis 20 Grad. Das Wasser ist zu dieser Zeit recht frisch – Du solltest einen 3/2 oder 4/3 Neoprenanzug einpacken.

ANREISE

Hin- und Rückflüge findest Du schon für unter 150,-€ von diversen Flughäfen in Deutschland nach Málaga. Klick Dich Dich einfach mal durch das Internet. Vom Flughafen in Málage sind es etwa 1,5 Stunden mit dem Auto. Am Flughafen bekommst Du schon für unter 50,-€ pro Woche einen Mietwagen der Mittelklasse.

LEVANTE UND PONIENTE

Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, meist für offshore (ablandige) Bedingungen in Tarifa. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Tarifa meist für onshore (auflandige) Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

ESSEN UND TRINKEN IN TARIFA

Tarifa hat nicht nur jede Menge Kitespots zu bieten, man kann hier auch richtig gut schlemmen, einkaufen gehen und abends Party machen und das alles zu günstigen Preisen. Morgens kannst du deine Kitesachen einpacken und direkt am Spot im Surla oder im Stoked frühstücken gehen. Von leckerem Kaffee, frischen Smoothies und Säften, ausgefallenen Bowls über Sandwiches und Rühreier ist wirklich für jeden etwas dabei. Mittags bietet es sich natürlich an, am Kitespot direkt zu essen. Abends hingegen hält die Altstadt einiges bereit - die Spanier essen allerdings immer sehr spät und vor 21 Uhr ist kaum etwas los. Leckere Pizza gibt es kurz nach der Stadtmauer bei La Tribu. Vor allem aber die Tapas bei Lola und bei Sabor muss man unbedingt probiert haben, wenn man in Tarifa war. Gutes Essen, die alten Gebäude und täglich Livemusik geben diesem Platz einen unvergleichlichen Charme und führen dazu, dass man gerne auch mal für den oder anderen Vino mehr verweilt. 

Nach dem Abendessen tummeln sich alle Surfer auf der Calle Carniceria, dem Hotspot des Nachtlebens in Tarifa. Bei Taco Way, in der SurfBar und in der Exit Bar trifft man auch gerne mal die ein oder andere Kiteberühmtheit. Good to know: Happy hour ist hier zwischen 20 und 23 Uhr. 

DIE KITESPOTS IN TARIFA

Im Kite-Mekka Tarifa findest Du von Wellen bis Flachwasser alles, was das Kiter Herz begehrt. Die Spots sind alle leicht erreichbar.

DER ALLROUNDER LOS LANCES

In Los Lances, etwa 15 Minuten Autofahrt entfernt vom Stadtkern Tarifas, findest Du den besten allround Spot der Umgebung, der Dich vor allem mit gutem, konstanten Wind und mittelhohen Wellen mit in den Bann ziehen wird. Hier kannst Du auch, anders als an dein meisten anderes Spots in Tarifa, auch in den Sommermonaten Kiten gehen, hier sind Dir keine Grenzen gesetzt. Der Kitespot Punta Paloma bietet Dir ähnliche Bedingungen, wie in Los Lanques, liegt aber auch etwas weiter entfernt.

DIE LAGUNE AM RIO JARA

Auf der Flussmündung des Rio Jaras in den Atlantik hat sich in letzter Zeit ein Kitespot entwickelt, der eigentlich nicht genehmigt ist. Hierbei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet – Kiten ist strickt verboten. Dennoch wirst Du hier viele, vor allem Freestyle Kiter antreffen.

DER BALNEARIO/STADTSTRAND, DIE BÜHNE DER PROS

Am Balneario, direkt am Strand Tarifas wirst Du vor allem an Tagen mit Levante viele professionelle Kiter sehen. Achtung – der Levante ist komplett ablandig, jetzt eignet sich der Spot nur noch für Experten. In den Sommermonaten ist der Strand den Badegästen überlassen.

KITESPOT PALMONES

Der Kitespot in Palmones, etwa 40 Minuten mit dem Auto entfernt von Tarifa, ist ein allround Spot. Hier ist der Wind meist 2 Windstärken schwächer – falls Dir der Wind in Tarifa zu stark wird, wird Palmones bei Levante eine bessere Wahl sein. Du findest hier recht flaches, etwas kabbeliges Wasser und ein paar winzige Wellen.

BERÜHMTER SPOT VALDEVAQUEROS

MIt zwei großen Beach Clubs, ist dieser Spot einer der berühmtesten in Tarifa - im Sommer dafür auch sehr voll. Sowohl bei Poniente als auch bei Levante macht dieser Spot Spaß, die Welle ist hier sehr klein. 

KITESPOT CANOS DE MECA

Eine dreiviertelstunde außerhalb von Tarifa findest du diesen traumhaften Spot mit riesigem Sandstrand, der durch einen Leuchtturm zu einer Seite begrenzt wird. Dieser Spot ist eine gute Ausweichmöglichkeit, wenn der Wind in Tarifa zu stark wird.  

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.