KITESPOT REVIEW PALMONES TARIFA – SPANIEN

INFO

Der Kitespot in Palmones bietet Dir flaches Wasser mit sehr kleinen Wellen und befindet sich östlich von Tarifa. Es gibt ein kleines Stehrevier, welches den Spot auch anfängerfreundlich macht. Palmones eignen sich perfekt, falls Dir der Levante in Tarifa zu stark ist – in Palmones ist er durchschnittlich 2 Windstärken schwächer. Während der Sommersaison ist das Kiten hier verboten!

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei direktem Ostwind (Levante), sowie direktem Westwind (Poniente) Südwind ist auflandig/onshore Nordwind ist ablandig/offshoreLEVANTE UND PONIENTE Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für sideshore (gute) Bedingungen in Palmones. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Palmones für sideshore Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

START- UND LANDEBEREICH

Zum Starten und Landen Deiner Kites steht Dir ein Sandstrand direkt am Spot zur Verfügung. Der Einstieg ins Wasser ist hier auch sehr einfach.

BESONDERHEITEN

Rechts anschließend am Kitespot ist eine Flussmündung, in der Du auch einige Kiter sehen wirst. Diese eignet sich, aufgrund des extrem flaches Wasser perfekt zum Freestylen, im Übergangsbereich zum Mittelmeer ist sie etwa stehtief. Beachte allerdings, dass die Strömung Dich nun vom Land weg treibt. Wer viel Wert auf Natur Idylle legt wird hier enttäuscht, der Spot befindet sich direkt am Ort und liegt auch zwischen großen Containerhäfen. Eine Dusche ohne Sichtschutz findest Du direkt am Strand.

PARKEN AM SPOT

Es gibt einen kleine Parkplatz direkt am Spot, der an guten Tagen aber schon überfüllt sein kann. Von hier aus kannst Du zu Fuß etwa 100 Meter zum Kitespot laufen. Du kannst folgende Adresse in dein Navigationssystem eingeben: Calle el Salabar 15l, 11379 Palmones, Cádiz, Spanien WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT Gegenüber des Parkplatzes, auf der anderen Straßenseite findest Du das Restaurant/Bar „El Garito“, in der Du vor allem spanische Meeresfrüchte und Fisch serviert bekommst.

INFO Der Kitespot in Palmones bietet Dir flaches Wasser mit sehr kleinen Wellen und befindet sich östlich von Tarifa. Es gibt ein kleines Stehrevier, welches den Spot auch anfängerfreundlich... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT REVIEW PALMONES TARIFA – SPANIEN

INFO

Der Kitespot in Palmones bietet Dir flaches Wasser mit sehr kleinen Wellen und befindet sich östlich von Tarifa. Es gibt ein kleines Stehrevier, welches den Spot auch anfängerfreundlich macht. Palmones eignen sich perfekt, falls Dir der Levante in Tarifa zu stark ist – in Palmones ist er durchschnittlich 2 Windstärken schwächer. Während der Sommersaison ist das Kiten hier verboten!

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei direktem Ostwind (Levante), sowie direktem Westwind (Poniente) Südwind ist auflandig/onshore Nordwind ist ablandig/offshoreLEVANTE UND PONIENTE Die beiden Winde Levante und Poniente sind für Tarifa sehr bekannt und liefern konstant starken Wind, der vor allem von vielen professionellen Kitern sehr geschätzt wird. Hierbei sorgt der Levante, ein Wind der von Ost nach West weht, also vom Mittelmeer zum Atlantik, für sideshore (gute) Bedingungen in Palmones. Der Levante wird durch den Düseneffekt der Landenge zwischen Afrika und Gibralta sehr verstärkt. Er weht das ganze Jahr über, verstärkt aber in den Sommermonaten Juli und August. Der Poniente hingegen ist ein Wind, welcher von West nach Ost, sprich vom Atlantik auf das Mittelmeer weht und durch den Düseneffekt ebenfalls verstärk wird, bis er, genau so wie der Levante, in Tarifa seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Poniente sorgt in Palmones für sideshore Bedingungen. Im Vergleich zum Levante ist der Poniente etwas konstanter, seine Höchstgeschwindigkeit ist niedriger.

START- UND LANDEBEREICH

Zum Starten und Landen Deiner Kites steht Dir ein Sandstrand direkt am Spot zur Verfügung. Der Einstieg ins Wasser ist hier auch sehr einfach.

BESONDERHEITEN

Rechts anschließend am Kitespot ist eine Flussmündung, in der Du auch einige Kiter sehen wirst. Diese eignet sich, aufgrund des extrem flaches Wasser perfekt zum Freestylen, im Übergangsbereich zum Mittelmeer ist sie etwa stehtief. Beachte allerdings, dass die Strömung Dich nun vom Land weg treibt. Wer viel Wert auf Natur Idylle legt wird hier enttäuscht, der Spot befindet sich direkt am Ort und liegt auch zwischen großen Containerhäfen. Eine Dusche ohne Sichtschutz findest Du direkt am Strand.

PARKEN AM SPOT

Es gibt einen kleine Parkplatz direkt am Spot, der an guten Tagen aber schon überfüllt sein kann. Von hier aus kannst Du zu Fuß etwa 100 Meter zum Kitespot laufen. Du kannst folgende Adresse in dein Navigationssystem eingeben: Calle el Salabar 15l, 11379 Palmones, Cádiz, Spanien WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT Gegenüber des Parkplatzes, auf der anderen Straßenseite findest Du das Restaurant/Bar „El Garito“, in der Du vor allem spanische Meeresfrüchte und Fisch serviert bekommst.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen