Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

ELEVEIGHT ESCAPE TEST

ELEVEIGHT ESCAPE TEST

No Nose Shapes sind mittlerweile in jedem Line Up der großen Hersteller vertreten, so nun auch bei Eleveight. Warum auch nicht? Die Bretter ohne Nase sind deutlich handlicher, sowohl auf dem Wasser als auch beim Transport. Bei Strapless Sprüngen ist die Fläche besser unter den Füßen verteilt und rückwärts landen lässt es sich ohne Nose auch besser. Aber was hebt das Eleveight Escape von der Konkurrenz ab? Warum eine PU Glass Bauweise und keine Sandwich oder EPS? All das erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Hard Facts / Material & Verarbeitung

Das Escape gibt es in 2 Größen.
Zum einen das 4’11 mit 20 Ltr. und zum anderen das 5’4 mit 25,5 Ltr. Beide Bretter sind in einer PU Glass Bauweise hergestellt, besitzen Carboninlets und keine Inserts für Straps. Das Escape wurde dabei handgeshaped in Portugal. Als Finnen kommt ein Thruster Setup von Future Fins zum tragen. Hier wurde sich gegen FCS 2 aufgrund der größeren Krafteinleitungsfläche bei Future Fins entschieden. Die Nose wurde im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern später abgeschnitten und im Unterwasserschiff findet sich ein großer Monochannel der grob zwischen den Beinen ausläuft und in eine leichte Concave übergeht.
Die Verarbeitung ist exzellent und auf einem extrem hohen Niveau. Es gibt kaum bis keine Lufteinschlüsse im Laminat, die Boxen sind perfekt eingesetzt und auch nach langer Zeit hält sich die Verfärbung aufgrund von UV Strahlen in Grenzen. Durch die mehrfachen Schichten Glas tritt man das Brett auch mit 100kg nicht so schnell durch und Delaminationen haben wir auch noch keine gesehen.
Beim Escape wurde sich mit Absicht für eine PU Glass Bauweise entschieden, weil so das Flexverhalten ins positive beeinflusst werden konnte bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion.

Auf dem Wasser

Brett aufs Wasser gelegt. Kite runter gelenkt. Aufstehen, fahren, ankanten, Spaß haben. So einfach und schnell lässt sich das Escape wohl beschreiben. Schon bei den ersten Metern stellt man ein unglaublich freies Laufen fest. Schläge gibt es so gut wie nie, hier macht sich das sehr harmonische Flexverhalten bemerkbar. Das Höhelaufen ist auch bei abnehmenden Wind nie ein Problem. Turns lassen sich in mittleren Radien ohne Geschwindigkeitsverlust extrem kraftvoll fahren, der Grip geht auch bei den härtesten Top & Bottomturns nie verloren. Die harmonische Rockerline lässt das Escape zusätzlich auch in größeren Wellen bei bis zu 2m vernünftig funktionieren. Eine Seltenheit bei den No Nose Brettern auf dem Markt. Natürlich lässt sich das Brett hier über die Wahl der Finnen noch sehr stark beeinflussen.
Was uns aufgefallen ist, ist eine sehr starke Kippstabilität. Gerade wenn man als Anfänger seine ersten Fußwechsel übt unterstützt einen das Escape sehr. Mit seinem etwas höheren Volumen bleibt man auch länger in Fahrt und hat so genug Zeit sich auf seine Füße und die richtige Positionierung zu konzentrieren. Auch die Laufruhe durch Flex und Shape helfen hierbei ungemein. Beim Springen ist das Escape dann aber wohl richtig in seinem Element.
Durch das extrem geringe Gewicht, dem No Nose Shape und dem breiteren Shape klebt das Brett förmlich an den Füßen. Gerade Anfänger werden hier ihre Freude haben und glücklich sein. Bei Landungen hilft die Breite wieder einen festen Stand zu erlangen und Finnen + Channel geben wieder schnell Führung.

Fazit

Das Escape wird bei uns im Team immer wieder gerne genutzt. Die Abstimmung von Shape, Bauweise, Flex, Gewicht und Finnen sorgt für ein super harmonisches Fahrverhalten. Das schöne an dem Brett ist man kann es jedem in die Hand drücken, denn es überfordert niemanden, steckt aber dennoch keine Grenzen. Gerade in unseren Gefilden, mit eher kleinen bis mäßigen Wellen und meist On- bis Sideshore Winden, macht das Brett einfach sau Spaß. Und im Gegensatz zu vielen anderen Brettern kommt es auch mit Kabbel wunderbar zurecht, so dass wir auch an unseren Homespots nun häufig beim trainieren mit dem Escape erwischt werden.

Lieferumfang

- Eleveight Escape
- Pads
- Finnen

ELEVEIGHT ESCAPE VIDEO

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.