Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Tägliche Bestellabwicklung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0471/98199250

DUOTONE DICE TEST

DUOTONE DICE TEST

Obwohl es den Dice schon eine ganze Weile am Markt gibt, so war er für uns nie so richtig interessant. Warum noch einen Kite zwischen Vegas und Evo bauen? Warum noch ein Schirm der den Spagat zwischen Freestyle/BigAir und Welle meistern soll? Also haben wir uns einfach mal den Dice geschnappt und ausgiebig getestet. Und was ich von vornherein schon sagen kann: der Schirm hat es uns so richtig angetan und hat seine Daseinsberechtigung vollkommen bestätigt. Warum das erfahrt ihr in diesem Testbericht.

DIE HARDFACTS UND DAS MATERIAL BEIM DUOTONE DICE

Trinity TX Tuch, Verstärkungen an allen nötigen Stellen, saubere Nähte und Gussteile selbst für die kleinsten Teile. Was soll man noch sagen? Duotone kann Kites bauen und das nicht zu knapp. Man merkt einfach in jedem der Produkte die jahrelange Erfahrung die dahinter steckt. Erhältlich ist der Dice in den Größen von 05-13qm und bietet so jedem die Möglichkeit sich seine perfekte Range heraus zu suchen. Uns besonders angetan haben es die Größen 9 & 10. Duotone selbst beschreibt den Dice als passend für alle die sich nicht zwischen Freestyle/Big Air und Waveriding entscheiden wollen. Als 3 Strut Open-C Kite designed besitzt der Dice doch noch relativ viele Delta Anteile, die das Höhelaufen, den Lift und das Lowend verbessern sollen. Die relativ kurz gehalten 4 Punkt Bridle ohne Pulleys lässt zusätzlich auf schnelles, rundes und direktes Drehverhalten schließen.

SO IST DER DICE AUF DEM WASSER

Nachdem ein paar von uns seit relativ langer Zeit das erste mal wieder einen freestyleorientierten Schirm am Haken hatten, mussten wir uns erst einmal eingewöhnen. Nach kurzer Zeit aber wollte kaum einer den Schirm mehr aus der Hand geben. Warum? Weil der Schirm genau das tut wofür er gebaut wurde, Spaß machen egal mit welchem Untersatz. Bei dem Dice geht es nicht darum am meisten Höhe zu laufen, am frühesten los zu kommen oder am höchsten zu springen. Nein hier bezahlt man für ein Bar und Fluggefühl wie bei kaum einem anderen Schirm. Schon beim ersten starten fällt das sehr direkte und knackige Fluggefühl auf. Der Schirm hat mittlere Halte- und Lenkkräfte und einen mittleren Grundzug. Der Druck ist angenehm auf Font- und Backlines verteilt. Downtendenz gibt es keine. Der Dice dreht extrem rund über die Tips und die Kraftentfaltung ist schön explosiv.
Unhooked ist so ein Schirm natürlich ein Traum. Sowohl Anfänger als auch Profis kommen voll auf ihre Kosten. Der Pop ist gigantisch und der Zugabbau durchaus stark vorhanden. Schön ist das man auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten einen vernünftigen Pop hinbekommt was wohl durch den etwas tieferen Stand im Windfenster zu begründen ist.
Weshalb der Schirm allerdings fest in unserem Portfolio bleibt ist das Sprungverhalten. Kaum ein anderer Schirm hat so einen explosiven Lift gepaart mit guter Hangtime. Der Dice reißt einen förmlich aus dem Wasser und schießt einen in die Höhe. Durch die sehr gedrungene Kappe und die dickeren Tubes steht der Schirm dabei auch weit in die 30knt hinein noch super stabil am Himmel. Das Loopen ist dann natürlich eine Wucht. Der Punch ist der Wahnsinn aber im Gegensatz zu den reinen C-Kites noch sehr gut zu dosieren. Erstaunlich einfach lassen sich die Radien dosieren, wodurch der Schirm auch Loopeinsteigern gefallen wird. Über das Fangen braucht man sich zu keinem Zeitpunkt sorgen zu machen, selbst der 10er catcht einen noch sauber.
In der Welle lässt sich der Schirm durch einfaches umknüpfen dann zähmen. So kann die explosive Kraftentfaltung zurück geschraubt werden, wodurch der Schirm einen gerade auf dem strapless Waveboard nicht bei jedem TopTurn vom Brett zieht. Über das extrem runde Drehen haben wir ja schon oben gesprochen, so verhält es sich auch in der Welle. Das knackige Bargefühl sorgt dafür, dass man stets weiß wo der Schirm steht. Ohne Leinenspannung schwebt der Dice gut mit, auch wenn hier der Evo unserer Meinung nach etwas besser performed. Strapless eine absolute Empfehlung, würden wir für echtes Waveriden doch eher den Evo oder den Neo empfehlen. Empfohlen sind 22m Leinenlänge. Wir empfinden den Schirm aber auch an 19m Leinen bei < 10qm sehr empfehlenswert!

DAS FAZIT BEIM DUOTONE DICE TEST

Ein Kite, der wie der Name schon sagt zum spielen einlädt. Durch den Dice hatten wir extrem spaßige Sessions, haben an neuen Dummheiten auf dem Wasser herum probiert und einfach eine gute Zeit. Und ist es nicht das, worauf es am Ende ankommt? Performance ist schön und gut, der Spaß auf dem Wasser dann doch aber wichtiger. Und für uns ist der Dice wohl einer der besten Allrounder auf dem Twintip, ob BigAir, Loops, Freestyle oder für einfaches Cruisen, der Dice meistert alles! Zusätzlich kann er noch Welle, was will man da mehr?

DER LIEFRUMFANG

- Duotone Dice Only - Dice Kite Bag
- Manual
- Repair Kit

DUOTONE DICE HERSTELLER VIDEO

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
DUOTONE TRUST BAR
Duotone Trust Bar
ab 437,68 € *
Duotone Kitepumpe L
Duotone Kitepumpe
ab 43,77 € *
TIPP!
Duotone Jaime
Duotone Jaime
681,38 € *
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.