Core Kiteboarding

Core – das steckt hinter der Marke

Core Kiteboarding

Heute stelle ich dir unsere Hausmarke Core Kiteboarding vor. Seit 2012 arbeiten wir mit dem Team zusammen und ich kann diese Marke wirklich von Herzen empfehlen. Das Unternehmen gehört nicht ohne Grund zu den Top drei Kitebrands der Welt und überzeugt zu 100% durch Qualität.

Zum Unternehmen aus Fehmarn

Core Kiteboarding ist ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz auf Fehmarn – eine absolute Trauminsel zum Kiten im Norden von Deutschland. Die Gründung erfolgte durch den Perfektionisten Bernd Hiss. Das Unternehmen startete mit einer aufgeräumten Produktlinie. Die angebotenen Kites, der XR und der GTS, wurden nur in einer Farbe verkauft. Entweder man mochte es oder eben nicht. Mittlerweile hat sich die Produktlinie des Unternehmens erweitert, sodass dir sechs verschiedene Kiteformen und sechs verschiedene Kiteboards inklusive Waveboards zur Verfügung stehen. Bei Core findest du absolute High-Performance Produkte. Die Produkte sind alle mit Liebe zum Detail entwickelt und auf Performance ausgelegt. Nebenbei: Bernd Hiss gründete auch die Marke Carved Kiteboarding – handgefertigte Carbon-Kiteboards made in Fehmarn (da gehe ich aber in einem anderen Podcast drauf ein).

Die Gründe für Core Kiteboarding

Erstens: das Unternehmen arbeitet mit einem zwei-Jahres-Produktzyklus! Im Vergleich zu anderen Marken bringt das Team nur alle zwei Jahre ein neues Produkt auf den Markt und nicht jährlich. Das Unternehmen nimmt sich Zeit um wirklich etwas deutlich am Produkt zu verbessern oder eine Innovation zu launchen. Im schlimmsten Fall werden bei manchen Unternehmen nur die Farben der Kites angepasst, weil es innerhalb eines Jahres keine Änderung am Produkt gab. Das führt auf dem Markt zu einem großen Wertverlust deines Kites, denn dieser ist nach einem Jahr alt. Die anderen Kitemarken zum Beispiel f-one haben eine riesige Farbrange in jedem Modell. Stell dir vor du kaufst dir einen pinken Kite und willst diesen nach einem Jahr auf dem Gebrauchtmarkt zum Verkauf anbieten. Dein neues Modell ist im nächsten Jahr schon ein alter Kite. Pink ist nicht jedermanns Farbe. Du wirst es etwas schwieriger haben, den Kite zu verkaufen. Außerdem ist das Material eventuell nicht mit einem pinken Schirm kompatibel und der Preis wird eventuell noch vom Käufer gedrückt. Bei Core gibt es nur zwei Farben: entweder du nimmst den Schirm in schwarz oder in weiß. Und diese Farben sind immer zu allem passend ;). Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du dich bei Core nicht auf eine Farbe fest nagelst, wenn diese nicht verfügbar ist. Hier geht es wirklich um die Qualität und die Performance! Die Kite sind durch den Produktzyklus wahnsinnig gut entwickelt und bieten dir Langlebigkeit, ebenso wie hohe Performance.

Zweitens: der Service und die Garantie sind top! Stell dir vor, dir fliegt etwas um die Ohren – kann überall mal passieren, sei es aus Gründen der Materialermüdung oder du aus Gründen der Selbstverschuldung. Core hat eine Minimum-Garantie von fünf Jahren für Ersatzteile. Wenn dein Material also jünger als fünf Jahre ist, hast du Anspruch auf Ersatzteile und sie versprechen dir, eine Lösung für dein Problem zu finden. Viele Marken können diesen Service nicht anbieten, da der Produktzyklus zu schnell gewählt ist. Bei einem Modell zum Beispiel wurde in einem Jahr das Ventil gewechselt. Es muss aus dem Ausland zu geschickt werden – da können schnell mal eins bis zwei Wochen verstreichen. Es kommt dann vor, dass das Ersatzteil falsch geliefert wurde, weil der Mitarbeiter sich im Baujahr versehen hat – und weitere ein bis zwei Wochen verstreichen. Wenn das alles im Winter passiert ist das noch zu verkraften aber stell dir vor, dir passiert das im Sommer und du hast Urlaub. Da der Firmensitz auf Deutschland ist, sind auch alle Ersatzteile hier gelagert, für dich vorrätig und sofort lieferbar.

Drittens: du findest im Unternehmen eine richtige Struktur und saubere Arbeitsprozesse. Das Unternehmen hat ein Qualitätsmanagement-System, das spricht für optimierte Prozesse und strukturierte Vorgehensweisen. Hier findest du deutsche Arbeitstugenden und einen leichten Anflug von Spießertum, weil das Unternehmen dir einfach den besten Service und die beste Leistung garantieren will. Durch die strukturierte Arbeitsweise bekommst du richtig guten Service, eine super gute Beratung und schnelle Lieferungen. Klar ist der Surfer-Lifestyle super cool, mega entspannt und somit authentisch aber wenn du aufs Wasser willst und der Service nicht stimmt und du was Falsches geliefert bekommst oder alles ewig Zeit in Anspruch nimmt, dann bist du genervt und sauer. Verständlich! Core Kiteboarding arbeitet hier richtig sauber und strukturiert.

Ich stelle dir die Core Kites vor

Diese Kites sind für die als Anfänger besonders zu empfehlen: Der Core XR6 ist für hohe Sprünge und viel Hangtime ausgelegt und ist ein absoluter Freeride-Kite. Er besitzt einen hohen Grundzug und läuft sehr gut Höhe. Der Core GTS5 steht dem XR6 gegenüber. Dieser ist eher ein Freestyle-Kite für ausgehakte Sprünge, Kiteloops und Mega Kiteloops geeignet. Er steht aber auch gut in der Welle und ist auch im Bereich Wakestyle vertreten.

Der Allrounder NEXUS ist ein absoluter Gewinner im Allround Bereich. Dieser Schirm ist nicht ohne Grund der am meisten verkaufte Kite von Core. Nicht ohne Grund benutzen die meisten Kiteschulen, die auf Core schulen, den NEXUS als Schulungskite. Der Kite ist super geeignet für Anfänger und deckt jeden Bereich des Kitesurfens perfekt ab, egal ob du Foilen, aushaken und Freestylen oder in die Welle willst. Ich selbst benutze ihn mit meinem Directional Board und Linus Erdmann ist mit diesem Schirm zum fünften Mal Deutscher Meister geworden.

Die Specialized Series Kites:

Der Core Section 3 ist wirklich nur für die Welle ausgelegt. Dieser Schirm besitzt super Eigenschaften um in der Welle den maximalen Spaß und Lernerfolg zu empfinden. Der Core Impact ist nur auf Wake- und Freestyle ausgelegt. Der C-Kite lässt extreme Dynamik und präzises Feeling zu.

Der Core Xlite Kite ist der Leichtwindkite – allerdings nicht der klassische sowie du ihn kennst. Der Kite hat nur eine Strut, ist somit ein Mono-Strut-Kite, und wurde speziell für das Foilen ausgelegt.

Die Twintip-Kiteboards

Das Core Fusion 4 bietet dir zum einen sehr gute Eigenschaften um Höhe zu laufen, was für den Anfang sehr hilfreich ist um Höhe laufen erstmal zu lernen. Zum anderen kannst du mit dem Brett sehr leicht springen, denn die Boardkontrolle ist sehr gut und auch bei hohen Geschwindigkeiten fühlst du dich auf diesem Board absolut sicher.

Es gibt das Core Choice. Dieses Brett ist für Freestyle sehr gut geeignet, denn es ist stärker aufgebogen und hat kleinere Finnen, das führt dazu, dass es schwieriger ist Höhe zu laufen. Insgesamt ist das Kiteboard etwas härter abgestimmt und ist für alle ausgelegt, die ausgehakte Sprünge machen wollen. Aber auch für Anfänger geeignet, die das Ziel haben ausgehakt zu springen.

Das Bolt Kiteboard ist für Profi-Wakestyle perfekt geeignet und auch darauf ausgelegt. Es ist extrem robust und nur für Boots geeignet.

Das Wave-Segment

Das Core Ripper Kiteboard ist das klassische Waveboard für mittelgroße Wellen. Das 720 Surfboard ist für strapless Freestyle in der Welle ausgelegt. Das Greenroom lässt sich perfekt in riesigen Wellen fahren.

Core Kiteboarding und ich

Ich fahre seit Jahren Core, einfach weil der Service top ist, die Qualität mich absolut überzeugt und die ausgewählten Produktlinien und der Produktzyklus für minimalen Wertverlust sorgen. Ich teste sehr gerne andere Marken wie Duotone und deren Produkte, bleibe aber bei Core. Schau dir gerne Videos auf meinem Youtube-Kanal KITE BUDDY an.

Solltest du Fragen haben, schreib mir eine Mail an dorian(ätt)kite-buddy.de, ruf mich im Shop an oder komm vorbei! Ich hoffe ich konnte dir die Marke Core gut vorstellen und dich überzeugen die Produkte zu testen oder sogar zu kaufen.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Core XR6
Core XR6
ab 1.199,00 € *
TIPP!
TIPP!
Core Kites Nexus Testkite
Core Kites Nexus Testkite
ab 824,25 € * 1.099,00 € *
Core Gts5 Core Kites Gts5
ab 1.149,00 € *
TIPP!
Core Xr6 Testkite in der Farbe schwarz und weiss
Core Xr6 Testkite
ab 899,00 € * 1.199,00 € *
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.