KITESPOT KIEL STEIN

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei West-, Nord- und Ostwind

West und Ost sind Sideshore.

Nord ist Onshore Ablandig bei Südwind

INFOS ZUM SPOT

Der Kitespot Stein ist ein beliebter Spot an der Ostsee, er bietet einen Sandstrand mit genug Platz zum Aufbauen. Außerdem ist er durch das flache Wasser perfekt für Anfänger und Freestyler geeignet.

-Die ersten 200m sind Stehrevier

-Flachwasser meist knietief

-Guter Kitespot für Alle Könnerstuffen

-Im Sommer ist die Badezone durch Bojen abgegrenzt.

-Achtung viele Muscheln und Steine im Wasser

BESONDERHEITEN

Der Kitespot liegt nur ca 5 min von Laboe entfernt und ist von dort sogar zu sehen. Allerdings ist der Kitespot meist nicht so voll wie Laboe was ihn zu einer guten alternative macht.

Am Spot befindet sich die Surfschule Tatort Hawaii die sowohl Kurse anbieten als auch Material verleihen. Zu Tatort Hawaii gehört auch noch ein kleiner Imbissladen in einem Boot. Sowohl Schule als auch Imbiss liegen auf der großen Rasenfläche vorm Strand.

Aufgebaut wird in der Regel entweder auf der Wiese, was ich aber nicht empfehlen würde da man von dort noch ca 100m zum Spot läuft und meist auch Leute auf der Wiese liegen, oder direkt am Wasser hinter der Surfschule. Wem es vorne zu voll ist der kann einfach weiter nach Westen an der Steilküste entlanglaufen. Dort ist es aber meist schwerer einen Starthelfer zu finden.

Bei südlichen Windrichtungen ist der Wind ablandig und kommt dementsprechend über die Steilküste, wodurch er im Uferbereich böig wird. Außerdem drückt er das Wasser weg was zu sehr flachem Wasser und Sandbänken führt. Weshalb man bei südlichen Windrichtungen eher nach Laboe gehen sollte.

Achtung im Wasser befinden sich dem Namen entsprechen viele Steine

DUSCHE UND WC

Es gibt am Strand eine kaltwassser Dusche. WCs sind nicht vorhanden.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Beim Eingang zum Spot steht das Tatort Hawaii Boot bei dem man sowohl Getränke als auch kleine Snacks bekommt wer aber mehr Hunger hat der muss nach Laboe oder Kiel.

PARKEN / KOSTEN

Sind nur die Kosten für den Parkplatz, die aber relativ hoch sind, dafür ist der Parkplatz aber auch fast direkt am Spot Parken.

Man kann entweder in der Ortsmitte parken von dort sind es ca 5 min bis zum Spot. Von dort gehst geradeaus und dann bei der großen Wiese links bis zur Surfschule Tatort Hawaii und dann einfach über den Dünen Weg. Falls der Parkplatz voll sein sollte kann man auch auf dem größeren Parkplatz an der Dorfstraße Richtung Laboe parken. Von dort geht man auf dem Fußgängerweg der Dorfstraße nach rechts bis wieder rechts ein Sandweg auftaucht dann einfach über den Sandweg und die Steilküste und schon ist man am Spot.

ANREISE

Einfach Tatort Hawaii ins Navi eingeben.

WOHER DER WIND WEHT Gut bei West-, Nord- und Ostwind West und Ost sind Sideshore. Nord ist Onshore Ablandig bei Südwind INFOS ZUM SPOT Der Kitespot Stein ist ein beliebter Spot an der... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT KIEL STEIN

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei West-, Nord- und Ostwind

West und Ost sind Sideshore.

Nord ist Onshore Ablandig bei Südwind

INFOS ZUM SPOT

Der Kitespot Stein ist ein beliebter Spot an der Ostsee, er bietet einen Sandstrand mit genug Platz zum Aufbauen. Außerdem ist er durch das flache Wasser perfekt für Anfänger und Freestyler geeignet.

-Die ersten 200m sind Stehrevier

-Flachwasser meist knietief

-Guter Kitespot für Alle Könnerstuffen

-Im Sommer ist die Badezone durch Bojen abgegrenzt.

-Achtung viele Muscheln und Steine im Wasser

BESONDERHEITEN

Der Kitespot liegt nur ca 5 min von Laboe entfernt und ist von dort sogar zu sehen. Allerdings ist der Kitespot meist nicht so voll wie Laboe was ihn zu einer guten alternative macht.

Am Spot befindet sich die Surfschule Tatort Hawaii die sowohl Kurse anbieten als auch Material verleihen. Zu Tatort Hawaii gehört auch noch ein kleiner Imbissladen in einem Boot. Sowohl Schule als auch Imbiss liegen auf der großen Rasenfläche vorm Strand.

Aufgebaut wird in der Regel entweder auf der Wiese, was ich aber nicht empfehlen würde da man von dort noch ca 100m zum Spot läuft und meist auch Leute auf der Wiese liegen, oder direkt am Wasser hinter der Surfschule. Wem es vorne zu voll ist der kann einfach weiter nach Westen an der Steilküste entlanglaufen. Dort ist es aber meist schwerer einen Starthelfer zu finden.

Bei südlichen Windrichtungen ist der Wind ablandig und kommt dementsprechend über die Steilküste, wodurch er im Uferbereich böig wird. Außerdem drückt er das Wasser weg was zu sehr flachem Wasser und Sandbänken führt. Weshalb man bei südlichen Windrichtungen eher nach Laboe gehen sollte.

Achtung im Wasser befinden sich dem Namen entsprechen viele Steine

DUSCHE UND WC

Es gibt am Strand eine kaltwassser Dusche. WCs sind nicht vorhanden.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Beim Eingang zum Spot steht das Tatort Hawaii Boot bei dem man sowohl Getränke als auch kleine Snacks bekommt wer aber mehr Hunger hat der muss nach Laboe oder Kiel.

PARKEN / KOSTEN

Sind nur die Kosten für den Parkplatz, die aber relativ hoch sind, dafür ist der Parkplatz aber auch fast direkt am Spot Parken.

Man kann entweder in der Ortsmitte parken von dort sind es ca 5 min bis zum Spot. Von dort gehst geradeaus und dann bei der großen Wiese links bis zur Surfschule Tatort Hawaii und dann einfach über den Dünen Weg. Falls der Parkplatz voll sein sollte kann man auch auf dem größeren Parkplatz an der Dorfstraße Richtung Laboe parken. Von dort geht man auf dem Fußgängerweg der Dorfstraße nach rechts bis wieder rechts ein Sandweg auftaucht dann einfach über den Sandweg und die Steilküste und schon ist man am Spot.

ANREISE

Einfach Tatort Hawaii ins Navi eingeben.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen