KITESPOT HEILIGENHAFEN GRASWARDER

WOHER DER WIND WEHT

Ost und West bieten gute Sideshore Bedingungen

Nord ist Onshore

Süd ist Offshore

INFOS ZUM KITESPOT

Der Kitespot Heiligenhafen Graswarder hat einen großen bis zu 150m breiten Sandstrand, er bietet also mehr als genug Platz zum Aufbauen und Starten. Da er nur langsam abfällt, hat er einen relativ großen Stehbereich, er ist also auch für Anfänger sehr gut geeignet.

- großes Stehrevier

- Wellen brechen sich draußen auf den Sandbänken

- großer Parkplatz

- genug Platz zum Aufbauen

- Steiniger Einstieg weiter draußen aber wieder Sand

- Anfängerfreundlich

- Achtung im Wasser sind die Reste eines Stegs

BESONDERHEITEN

Nachdem das Kiten am Steinwarder verboten wurde, hat sich Graswarder zum Hauptspot für Kitesurfer in Heiligenhafen entwickelt. Der Spot bietet einen gesonderten Strandabschnitt mit eigenem Parkplatz nur für Kiter und Segler. Gestartet werden kann auf dem Strand vorm Katamarancenter. Das Wasser fällt nur flach ab, wodurch der Stehbereich sehr groß ausfällt. Die Sandbänke sorgen dafür das sich die Wellen schön weit draußen brechen. Bei Nordwest Wind läuft auf der Sandbank sogar eine schöne Welle. Bei Ostwind ist das Wasser meist glatt, da zwischen Fehmarn und Heiligenhafen nicht genug Platz für eine Wellenbildung ist. Dann bietet der Spot perfekte Freestyle Bedingungen. Dank des großen Stehreviers und den Sandbänken auf denen sich die Wellen schon vorm Strand brechen, ist der Spot auch für Anfänger geeignet. Das einzige wodrauf ihr achten müsst ist ein Alter Steg, dessen Holzpfeiler in der Mitte der Bucht aus dem Wasser ragen und so zur Gefahr für Kite und Kiter werden.

DUSCHE UND WCs

Am Katamaran und Kite Center direkt am Spot findet ihr WCs. Zum Duschen müsst ihr eine der Strandduschen am Badestrand benutzen.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Rechts von der Seebrücke etwa 150m vom Spot entfernt befindet sich die Strandbar Deck 7 bei der gute Burger oder Fisch direkt am Wasser genießen könnt. Hinter dem Strand am Hafen findet ihr mehrere gute Fischrestaurants.

KOSTEN/PARKEN

Es kann auf dem Parkplatz des Katamaran und Kite Centers geparkt werden, allerdings ist dieser Parkplatz ca. 200m vom Spot entfernt. Es gibt einen weiteren Parkplatz direkt am Strand, dieser ist aber etwas teurer.

ANFAHRT

Ihr fahrt am besten über den Eichholzweg um den Binnensee herum. Am Yachthafen biegt ihr rechts auf den Steinwarder und dann links auf den Graswarder ab. Kurz danach befindet sich rechts der Parkplatz des Katamaran und Kite Centers. Falls ihr auf den anderen Parkplatz direkt am Strand wollt, fahrt ihr noch ein bisschen weiter, bis ihr links den großen Parkplatz seht.

WOHER DER WIND WEHT Ost und West bieten gute Sideshore Bedingungen Nord ist Onshore Süd ist Offshore INFOS ZUM KITESPOT Der Kitespot Heiligenhafen Graswarder hat einen großen bis zu 150m... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT HEILIGENHAFEN GRASWARDER

WOHER DER WIND WEHT

Ost und West bieten gute Sideshore Bedingungen

Nord ist Onshore

Süd ist Offshore

INFOS ZUM KITESPOT

Der Kitespot Heiligenhafen Graswarder hat einen großen bis zu 150m breiten Sandstrand, er bietet also mehr als genug Platz zum Aufbauen und Starten. Da er nur langsam abfällt, hat er einen relativ großen Stehbereich, er ist also auch für Anfänger sehr gut geeignet.

- großes Stehrevier

- Wellen brechen sich draußen auf den Sandbänken

- großer Parkplatz

- genug Platz zum Aufbauen

- Steiniger Einstieg weiter draußen aber wieder Sand

- Anfängerfreundlich

- Achtung im Wasser sind die Reste eines Stegs

BESONDERHEITEN

Nachdem das Kiten am Steinwarder verboten wurde, hat sich Graswarder zum Hauptspot für Kitesurfer in Heiligenhafen entwickelt. Der Spot bietet einen gesonderten Strandabschnitt mit eigenem Parkplatz nur für Kiter und Segler. Gestartet werden kann auf dem Strand vorm Katamarancenter. Das Wasser fällt nur flach ab, wodurch der Stehbereich sehr groß ausfällt. Die Sandbänke sorgen dafür das sich die Wellen schön weit draußen brechen. Bei Nordwest Wind läuft auf der Sandbank sogar eine schöne Welle. Bei Ostwind ist das Wasser meist glatt, da zwischen Fehmarn und Heiligenhafen nicht genug Platz für eine Wellenbildung ist. Dann bietet der Spot perfekte Freestyle Bedingungen. Dank des großen Stehreviers und den Sandbänken auf denen sich die Wellen schon vorm Strand brechen, ist der Spot auch für Anfänger geeignet. Das einzige wodrauf ihr achten müsst ist ein Alter Steg, dessen Holzpfeiler in der Mitte der Bucht aus dem Wasser ragen und so zur Gefahr für Kite und Kiter werden.

DUSCHE UND WCs

Am Katamaran und Kite Center direkt am Spot findet ihr WCs. Zum Duschen müsst ihr eine der Strandduschen am Badestrand benutzen.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Rechts von der Seebrücke etwa 150m vom Spot entfernt befindet sich die Strandbar Deck 7 bei der gute Burger oder Fisch direkt am Wasser genießen könnt. Hinter dem Strand am Hafen findet ihr mehrere gute Fischrestaurants.

KOSTEN/PARKEN

Es kann auf dem Parkplatz des Katamaran und Kite Centers geparkt werden, allerdings ist dieser Parkplatz ca. 200m vom Spot entfernt. Es gibt einen weiteren Parkplatz direkt am Strand, dieser ist aber etwas teurer.

ANFAHRT

Ihr fahrt am besten über den Eichholzweg um den Binnensee herum. Am Yachthafen biegt ihr rechts auf den Steinwarder und dann links auf den Graswarder ab. Kurz danach befindet sich rechts der Parkplatz des Katamaran und Kite Centers. Falls ihr auf den anderen Parkplatz direkt am Strand wollt, fahrt ihr noch ein bisschen weiter, bis ihr links den großen Parkplatz seht.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen