KITESPOT REVIEW BEL OMBRE – MAURITIUS

ALLGEMEINE INFO`S ZUM KITESPOT

Bei dem Kitespot in Bel Ombre, einer Ortschaft im Süden Mauritius, handelt es sich um einen allround Spot, der Dir mit einer gewissen Größe, Bedingungen von Welle bis Flachwasser bietet. Sogar für Anfänger ist der Spot sehr gut geeignet, da vom Strand bis zum Anfang des Riffs eine große, meist stehtiefe Lagune ist. Du kannst aber auch in die Welle von Bel Ombre gehen, diese ist etwa vergleichbar mit der Welle in One Eye, es ist nur lange nicht so voll.

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei West-, sowie Ost-Wind (sideshore) Südwind ist auflandig/onshore Nord-Wind ist ablandig/offshore Die beste Reisezeit für Mauritius ist von Juli bis September, während auf der Südhalbkugel eigentlich Winter ist aber trotzdem immer über 20 Grad Celsius sind, da jetzt die Windwahrscheinlichkeit am Höchsten ist. Der Wind weht nun vom Indischen Ozean von Süd-Ost auf Mauritius.

START- UND LANDEBEREICH

Dein Material kannst Du am Sandstrand oder auf dem schmalen Wiesenstreifen am Spot auf- und abbauen. Der Einstieg ins Wasser bzw. in die Lagune ist hier auch möglich.

BESONDERHEITEN

Dieser Spot eignet sich wirklich für jeden: Ob Anfänger oder Profi, in der Lagune, sowie in den großen Wellen wird jeder auf seine Kosten kommen. Als erstes findest Du am Spot eine etwa 300 mal 1000 Meter große Lagune mit Flachwasser, hier ist es überall etwa stehtief. Aufgrund der Korallen, die Du auch hier manchmal finden wirst, solltest Du eventuell Schuhe tragen, da ein Kontakt sehr schmerzhaft sein könnte. Daraufhin folgt ein Riff, das in eine Riffwelle übergeht, die etwa mit der bekanntes Welle von One Eye zu vergleichen ist. Bei einer Höhe von etwa 2 bis 3 Metern bricht sie sehr sauber und läuft vor allem steil an.

PARKEN AM SPOT

Am Besten suchst Du Dir eine Parkmöglichkeit am dem Hotel „C Beach Club“ herum, einen richtigen Parkplatz gibt es hier leider nicht. Du kannst folgende Adresse in Dein Navigationssystem eingeben: Domaine de Bel Ombre, B9, Bel Ombre 742CU001, Mauritius

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Direkt neben dem Spot hast Du die Möglichkeit, im Hotel „C Beach Club“ ein Zimmer zu nehmen und direkt am Spot zu übernachten. Des Weiteren findest Du bei Airbnb auch viele Angebote, eine Unterkunft zu finden.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Direkt am Spot wirst Du leider keine Bar oder einen Imbiss finden. Etwa 800 Metern entfernt befindet sich das Restaurant „Tropical“, bei dem Du sicherlich alles bekommst, was Du brachst. Folgende Adresse kannst Du in Dein Navigationssystem eingeben: Trapical, St Martin, Mauritius

WAS TUN, WENN MAL KEIN WIND IST

Im Hintergrund der Lagune von Le Morne, etwa 10 Kilometer westlich von Bel Ombre, befindet sich der für Mauritius so bekannte Berg „Le Morne Brabant“. Der Aufstieg dauert ca. 3 Stunden – doch es lohnt sich dennoch! Von dem rund 560 Meter hohem Berg hast Du die Aussicht über die große Lagune als auch über fast die ganze Insel. Im „Black River Gorges National Park“ kannst Du den Regenwald Mauritius sowie die atemberaubenden Wasserfälle bewundern. Folgende Adresse führt Dich dorthin: B103 - Plaine Champagne Road, Mauritius

ALLGEMEINE INFO`S ZUM KITESPOT Bei dem Kitespot in Bel Ombre, einer Ortschaft im Süden Mauritius, handelt es sich um einen allround Spot, der Dir mit einer gewissen Größe, Bedingungen von Welle... mehr erfahren »
Fenster schließen
KITESPOT REVIEW BEL OMBRE – MAURITIUS

ALLGEMEINE INFO`S ZUM KITESPOT

Bei dem Kitespot in Bel Ombre, einer Ortschaft im Süden Mauritius, handelt es sich um einen allround Spot, der Dir mit einer gewissen Größe, Bedingungen von Welle bis Flachwasser bietet. Sogar für Anfänger ist der Spot sehr gut geeignet, da vom Strand bis zum Anfang des Riffs eine große, meist stehtiefe Lagune ist. Du kannst aber auch in die Welle von Bel Ombre gehen, diese ist etwa vergleichbar mit der Welle in One Eye, es ist nur lange nicht so voll.

WOHER DER WIND WEHT

Gut bei West-, sowie Ost-Wind (sideshore) Südwind ist auflandig/onshore Nord-Wind ist ablandig/offshore Die beste Reisezeit für Mauritius ist von Juli bis September, während auf der Südhalbkugel eigentlich Winter ist aber trotzdem immer über 20 Grad Celsius sind, da jetzt die Windwahrscheinlichkeit am Höchsten ist. Der Wind weht nun vom Indischen Ozean von Süd-Ost auf Mauritius.

START- UND LANDEBEREICH

Dein Material kannst Du am Sandstrand oder auf dem schmalen Wiesenstreifen am Spot auf- und abbauen. Der Einstieg ins Wasser bzw. in die Lagune ist hier auch möglich.

BESONDERHEITEN

Dieser Spot eignet sich wirklich für jeden: Ob Anfänger oder Profi, in der Lagune, sowie in den großen Wellen wird jeder auf seine Kosten kommen. Als erstes findest Du am Spot eine etwa 300 mal 1000 Meter große Lagune mit Flachwasser, hier ist es überall etwa stehtief. Aufgrund der Korallen, die Du auch hier manchmal finden wirst, solltest Du eventuell Schuhe tragen, da ein Kontakt sehr schmerzhaft sein könnte. Daraufhin folgt ein Riff, das in eine Riffwelle übergeht, die etwa mit der bekanntes Welle von One Eye zu vergleichen ist. Bei einer Höhe von etwa 2 bis 3 Metern bricht sie sehr sauber und läuft vor allem steil an.

PARKEN AM SPOT

Am Besten suchst Du Dir eine Parkmöglichkeit am dem Hotel „C Beach Club“ herum, einen richtigen Parkplatz gibt es hier leider nicht. Du kannst folgende Adresse in Dein Navigationssystem eingeben: Domaine de Bel Ombre, B9, Bel Ombre 742CU001, Mauritius

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Direkt neben dem Spot hast Du die Möglichkeit, im Hotel „C Beach Club“ ein Zimmer zu nehmen und direkt am Spot zu übernachten. Des Weiteren findest Du bei Airbnb auch viele Angebote, eine Unterkunft zu finden.

WENN DER KLEINE HUNGER KOMMT

Direkt am Spot wirst Du leider keine Bar oder einen Imbiss finden. Etwa 800 Metern entfernt befindet sich das Restaurant „Tropical“, bei dem Du sicherlich alles bekommst, was Du brachst. Folgende Adresse kannst Du in Dein Navigationssystem eingeben: Trapical, St Martin, Mauritius

WAS TUN, WENN MAL KEIN WIND IST

Im Hintergrund der Lagune von Le Morne, etwa 10 Kilometer westlich von Bel Ombre, befindet sich der für Mauritius so bekannte Berg „Le Morne Brabant“. Der Aufstieg dauert ca. 3 Stunden – doch es lohnt sich dennoch! Von dem rund 560 Meter hohem Berg hast Du die Aussicht über die große Lagune als auch über fast die ganze Insel. Im „Black River Gorges National Park“ kannst Du den Regenwald Mauritius sowie die atemberaubenden Wasserfälle bewundern. Folgende Adresse führt Dich dorthin: B103 - Plaine Champagne Road, Mauritius

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen